Prinz Harry & Meghan Markle: Einsam! Jetzt wenden sich alle von ihnen ab

Prinz Harry & Meghan Markle: Einsam! Jetzt wenden sich alle von ihnen ab

01/06/2022

Sie verlieren ihre Freunde

Stehen Meghan Markle und Prinz Harry schon bald ganz alleine da?

In den USA soll das Paar angeblich wenig Freunde haben. 

Gründe dafür gibt es wohl so einige … 

Prinz Harrys, 37, und Meghan Markles, 40,  neue Hollywood-Bekanntschaften wenden sich ab und mit ihren alten Weggefährten wollen sie nichts mehr zu tun haben. Jetzt steht das Paar ganz alleine da … 

Prinz Harry & Meghan Markle: Diese Promis sind stinksauer!

Sie hatte sich alles so schön vorgestellt: Seit ihrem Umzug in die USA arbeitet Herzogin Meghan daran, die amerikanischen Elite-Promis als BFFs zu gewinnen. Mit mächtigen TV-Ladys wie Oprah Winfrey und Ellen DeGeneres an ihrer Seite erhoffte sie sich außerdem eine glanzvolle Hollywoodkarriere. Zunächst schien der Plan auch aufzugehen, denn beide Powerfrauen verschafften Meghan mit ihren Sendungen ein riesiges Publikum und weltweite Aufmerksamkeit. Doch inzwischen sollen beide tierisch genervt sein von Prinz Harrys Frau. Nachdem herauskam, dass die ehemalige Schauspielerin es selbst auf eine Moderationskarriere abgesehen hat, fühlen sie sich von Meghan ausgenutzt. „Sie bereuen es, sie eingeladen und interviewt zu haben„, verrät ein Insider.

Prinz Harry & Meghan Markle: Hat sie Oprah enttäuscht? 

Talkshow-Queen Oprah soll außerdem entsetzt sein, dass die Herzogin ihr Interview auch noch genutzt hatte, um Lügen zu über die Royal Family zu verbreiten. So hatten die Sussexes etwa berichtet, dass sie nur mit Netflix und Spotify zusammenarbeiten würden, weil sie seit dem Megxit keine finanzielle Unterstützung mehr vom Palast bekommen. In Wirklichkeit gab es jedoch schon lange vor ihrem Austritt einen Vertrag. Für Oprah ein eiskalter Vertrauensbruch. „Sie möchte nie wieder etwas mit Meghan zu tun haben„, heißt es. Damit dürften deren neue Hollywood-Pläne wohl gescheitert sein. Schließlich ist Oprah eine der mächtigsten Frauen im Business und auch Ellen hat viel Einfluss.

 

Prinz Harry & Meghan Markle: „Eiskalt und berechnend

Aber die TV-Ladys sind nicht die einzigen, die die Herzogin verprellt haben soll. „Sie haben keine Freunde, denn Meghan hat jeden aus ihrem Kreis gekickt, der nicht von nutzen für sie war. Da ist sie eiskalt und berechnend„, so eine ehemalige Vertraute. Während Meghan früher ständig Zeit mit ihrer Freundin Jessica Mulroney und „Suits“-Kollegen Patrick J. Adams  verbrachte, haben die nun schon ewig nichts mehr von ihr gehört. Und die 40-Jährige soll auch Harry isoliert haben, wie Spitzen-Sprinter Usain Bolt gerade verriet.

Prinz Harry & Meghan Markle: Heftige Anschuldigungen

Der gehörte einst zu den engsten Freunden des britischen Prinzen, seit sie sich 2012 auf Jamaika kennengelernt hatten. Der achtfache Olympiasieger wollte sogar einen Junggesellenabschied für den Queen-Enkel organisieren. Aber dann kam ihm Meghan in die Quere. „Ich glaube, er hat sehr schnell Nägel mit Köpfen gemacht„, so Usain in der „Sun“.

Alles dreht sich jetzt bei ihm ums Eheleben, er ist momentan damit zufrieden und hat sein altes Leben hinter sich gelassen.

 Selbst Harrys bester Kumpel Tom Inskip fiel offenbar Meghan zum Opfer: „Er wurde fallen gelassen, wie einige andere Weggefährten aus Harrys Junggesellentagen, weil er als fragwürdiger Einfluss gesehen wurde„, schildert ein Insider. „Es ist alles Teil von Meghans Plan, Harrys alte Truppe leise wegzuradieren. Sie will keine Versuchung – in jeglicher Form – während sie sich auf die Familie konzentrieren.“ Ohne Freunde jedoch steht das Paar ziemlich allein da. Denn auch mit ihren Familien haben sie sich ja verkracht …

Mehr zu Prinz Harry liest du hier:

Text: Anja Eichriedler

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel