Prinz Harry sorgt für Stunk: Prinz William schäumt vor Wut! DIESE Pläne gehen zu weit

Prinz Harry sorgt für Stunk: Prinz William schäumt vor Wut! DIESE Pläne gehen zu weit

09/15/2020

Prinz Harry hat einen dicken Fisch an der Angel und einen lukrativen Deal mit Netflix ausgehandelt. Die Pläne des Herzogs von Sussex stoßen jedoch seiner royalen Verwandtschaft sauer auf – vor allem Prinz William tobt vor Wut!

Früher zogen Prinz William und Prinz Harry an einem Strang: Die beiden Söhne von Prinz Charles und Prinzessin Diana wurden von klein auf damit vertraut gemacht, was es heißt, als Mitglied der britischen Königsfamilie im Licht der Öffentlichkeit zu stehen. Inzwischen hat sich die Situation geändert: Zwar ist Prinz William als aktuelle Nummer zwei der britischen Thronfolge nach wie vor stark in die Abläufe des royalen Alltags eingebunden, sein jüngerer Bruder Prinz Harry genießt jedoch nach seinem selbstgewählten Abschied aus der Königsfamilie das süße zivile Leben in Kalifornien.

Prinz Harry sahnt mit Netflix-Deal mächtig ab – Prinz Charles stoppt Geldfluss

Doch da auch ein Prinz im Ruhestand Geld auf dem Konto benötigt, um seinen Lebensstandard aufrecht zu erhalten, musste sich der Ehemann von Meghan Markle etwas einfallen lassen, um die Kassen klingeln zu lassen. Das große Los zog der Enkelsohn von Queen Elizabeth II. mit einem Vertrag mit der Streamingplattform Netflix. Kaum war die Tinte auf der Vereinbarung zwischen Netflix, Prinz Harry und Meghan Markle getrocknet, wurde dem Herzog und der Herzogin von Sussex des royale Geldhahn zugedreht – künftig bekommt das Paar keine finanzielle Unterstützung mehr von Prinz Charles.

Plant Prinz Harry eine Netflix-Doku über die verstorbene Prinzessin Diana?

Mit Netflix scheint Prinz Harry derzeit große Pläne zu schmieden – allerdings stoßen die bei der royalen Verwandtschaft rein gar nicht auf Gegenliebe. Britischen Medienberichten zufolge soll der Herzog von Sussex gegenwärtig damit beschäftigt sein, eine Dokumentation über seine 1997 verstorbene Mutter Prinzessin Diana auf den Weg zu bringen.

Royals entsetzt! “The Crown” zerrt bitteres Schicksal von Lady Di ans Tageslicht

Dieses Vorhaben soll Prinzessin Dianas ältesten Sohn Prinz William fuchsteufelswild gemacht haben. Dem britischen “Express” zufolge soll der künftige König ohnehin nicht gut auf Netflix zu sprechen sein, denn in der Royals-Serie “The Crown”, die ebenfalls auf dem Streamingdienst zu sehen ist, werden in naher Zukunft Szenen gezeigt, die Prinz William und Prinz Harry an düstere Kapitel ihrer Kindheit erinnern dürften. In der kommenden vierten Staffel soll unter anderem die Bulimie-Erkrankung von Lady Di (gespielt von Emma Corrin) thematisiert werden.

Prinz William tobt vor Wut! Netflix-Projekt von Bruder Harry sorgt für Stunk

Bereits vor der Netflix-Premiere der intimen Royals-Momente soll im britischen Königshaus großes Unbehagen über die Vergangenheit von Prinzessin Diana herrschen. Dass Prinz Harry nun ausgerechnet selbst mit Netflix gemeinsame Sache macht, ist Prinz William angeblich ein Dorn im Auge – immerhin machte Prinz Harry in der Vergangenheit nie einen Hehl daraus, dass das Schicksal seiner verstorbenen Mutter bei ihm ein schmerzendes Trauma auslöste. Bleibt nur zu hoffen, dass das Netflix-Dilemma Prinz William und Prinz Harry nicht noch mehr entzweit…

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel