Prinz Harry und Prinz William: Keine Zeit für eine Versöhnung?

Prinz Harry und Prinz William: Keine Zeit für eine Versöhnung?

08/09/2021

Erst war es die Trauerfeier von Prinz Philip, †99, im April 2021, von der alle dachten, es könnte ein Neuanfang für die Brüder werden. Dann folgte die Enthüllung der Statue zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter Diana, †36, am 1. Juli im Garten des Kensington Palastes. Doch bisher blieb eine Aussprache oder gar die Versöhnung der Brüder aus.

Prinz William und Prinz Harry: Zu beschäftigt für eine Versöhnung

Sie würden sich in "verschiedenen Phasen ihres Lebens" befinden, sagt Kinsey Schofield, 36, der britischen Tageszeitung "Mirror". Sie selbst sei noch immer nicht davon überzeugt, dass eine Versöhnung überhaupt bevorstehe.

"Ich vermute nicht, dass es für Prinz William, 39, Priorität hat, die Dinge mit Prinz Harry, 36, in Ordnung zu bringen", sagt die Expertin. Prinz William sei damit beschäftigt, seine Familie zu unterstützen, während Prinz Harry versuche, finanziell vorteilhafte Projekte an Land zu ziehen, um auf eigenen Beinen zu stehen.

Mit TV-Auftritten stürzen die Sussexes die Monarchie in eine Krise

Die Expertin gibt außerdem zu bedenken, dass Gelegenheiten, an denen die Royals zusammenkommen – seien es Geburten, Todesfälle oder Gedenkzeremonien – meist so durchgetaktet sind, dass für ein ausgiebiges Gespräch unter Brüdern kaum Zeit bleibt.

Hinzu komme, dass Harry und Meghan mit ihren TV-Auftritten, wie im März bei Oprah Winfrey, 67, die britische Monarchie in eine Krise gestürzt haben. In dem Podcast "Armchair Expert" sagte Prinz Harry vor wenigen Monaten: Sein Leben als Mitglied der Royal Family in Großbritannien sei "wie eine Mischung aus 'die Truman Show' und einem Zoo".

Prinz Harrys Memoiren erscheinen 2022

Im kommenden Jahr sollen seine Memoiren erscheinen. Prinz Harry schwört, dass es sich dabei um eine "genaue und völlig wahrheitsgetreue" Darstellung seines bisherigen Lebens handeln wird". Das Buch soll von seinem Leben in der Öffentlichkeit handeln, einschließlich seiner Zeit beim Militär, der Ehe und Vaterschaft. Er betont, wie so oft derzeit, dass er die Memoiren "nicht als Prinz, als der ich geboren wurde, sondern als der Mann, der ich geworden bin" schreibt.

Prinz Harry schreibt seine Memoiren Panik im Palast: Rettung oder Selbstzerstörung?

Royal Family will nicht Teil von Harrys Buch sein

Keiner aus der Royal Family möchte Teil dieses Buches sein, die Interviewanfragen wurden abgelehnt oder nicht beantwortet. Einzig Harrys Cousine Prinzessin Eugenie, 31, wird dem Prinzen wohl Frage und Antwort stehen. Das Buch, das ersten Informationen zu Folge von einem berühmten Ghostwriter geschrieben wird, erscheint 2022 bei Penguin Random House.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel