Prinz Philip wurde aus dem Krankenhaus entlassen

Prinz Philip wurde aus dem Krankenhaus entlassen

03/16/2021

Vier Wochen nach seiner Einlieferung in eine Londoner Klinik ist der Ehemann von Queen Elizabeth zurück nach Schloss Windsor gebracht wordenDas bestätigt der Buckingham-Palast in einem Statement.

Rund einen Monat mussten die Briten um Prinz Philip bangen. Am 16. Februar war der Ehemann von Queen Elizabeth II. ins Krankenhaus eingeliefert worden. “Reine Vorsichtsmaßnahme”, sagte der Palast damals. Doch dann musste der 99-Jährige in eine Spezialklinik verlegt werden, um sich einer Operation am Herzen zu unterziehen. Nach dem erfolgreichen Eingriff kam er “zur Erholung” zurück ins King Edward VII. Hospital in London. 

Rückkehr nach Schloss Windsor

Zwei Wochen später kann die Royal Family nun endlich aufatmen: “Der Herzog von Edinburgh wurde heute nach der Behandlung einer Infektion und einem erfolgreichen Eingriff aufgrund einer Vorerkrankung aus dem King Edward VII’s Hospital entlassen und ist nach Schloss Windsor zurückgekehrt”, ließ der Buckingham-Palast in einem Statement verlauten.

Weiter heißt es: “Seine Königliche Hoheit möchte sich bei dem gesamten medizinischen Personal bedanken, das ihn sowohl im King Edward VII’s Hospital als auch im St Bartholomew’s Hospital betreut hat, sowie bei allen, die ihm ihre guten Wünsche übermittelt haben.”

Philip verließ eigenständig das Krankenhaus

Laut der “Daily Mail” soll sich der Herzog von Edinburgh in “einer guten Verfassung” befinden, wie dazu veröffentlichte Videoaufnahmen bekräftigen. Darauf zu sehen ist, wie Philip zunächst mit einem Rollstuhl aus dem Gebäude gebracht wird, dann aber eigenständig zu einem wartenden Wagen geht und sich auf der Rückbank niederlässt.

Danach ging es für den 99-Jährigen auf direktem Weg nach Schloss Windsor, wo die Queen bereits auf ihn wartete. Aufgrund der Corona-Pandemie hatten sich die Monarchin und der Prinzgemahl im vergangenen Frühjahr nach Windsor zurückgezogen.

  • Nach OP am Herzen: Prinz Philip wieder in andere Klinik verlegt
  • Sorge um den Herzog von Edinburgh: Prinz Philip wurde am Herzen operiert
  • Anders als Sohn und Enkel: Queen besucht Philip nicht in Klinik

Normalerweise lebt Philip, der Herzog von Edinburgh, seit seinem Rückzug von royalen Pflichten im Jahr 2017 zurückgezogen auf dem Landsitz Sandringham in der englischen Grafschaft Norfolk, während die Queen im Buckingham-Palast residiert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel