Prinz William und Herzogin Kate: Die Geschichte ihrer Liebe

Prinz William und Herzogin Kate: Die Geschichte ihrer Liebe

04/27/2021

Prinz William und Herzogin Kate: Die Geschichte ihrer Liebe

Kate & Prinz William mussten für ihre Beziehung kämpfen!

William mochte Kates Schüchternheit

Herzogin Kate (38) und Prinz William (38) feiern am 29. April 2021 mit ihrem zehnten Hochzeitstag ihre Rosenhochzeit. Kaum zu glauben, dass ihre Traumhochzeit schon so lange zurückliegt. Ebenso lang, nämlich fast zehn Jahre, hat es nach ihrem ersten Treffen gedauert, bis sie gemeinsam vor dem Altar standen. Wir fassen die Liebesgeschichte der beiden hier zusammen. Die schönsten Aufnahmen des Paares sehen Sie im Video.

Das Kennenlernen

Kennengelernt haben sich William und Kate Ende 2001 an der St. Andrews University in Schottland, wo sie im selben Jahrgang studierten. Bei seinem ersten Treffen mit Kate soll William direkt über seine eigenen Füße gestolpert sein. Peinlich berührt soll er dann zu ihr gesagt haben: „Oh, was für ein schrecklicher Start, jetzt denkst du sicher, ich bin ein kompletter Trampel!“ Auch Kate blieb das Treffen in Erinnerung: „Ich wurde knallrot, als ich dich getroffen habe und bin ein bisschen hin und her getippelt, weil ich dir gegenüber so schüchtern war“, erinnerte sie sich in ihrem offiziellen Verlobungsinterview viele Jahre später zurück.

Kate war ruhiger und schüchterner als die anderen Mädchen und hatte damals auch noch Babyspeck im Gesicht. William fiel auf, dass Kate morgens immer etwas später als all ihre Freundinnen zum Frühstück in den Essenssaal kam, weil sie nach dem Aufstehen erst einmal joggen ging. Irgendwann fragte William Kate, ob sie nicht Lust habe, mit ihm und seinen Freunden gemeinsam zu frühstücken. Beide aßen morgens gerne Müsli und Obst und fanden darüberhinaus bald schon viele andere Gemeinsamkeiten, wie Kunst und Skifahren. Zunächst einmal wurden sie „nur“ gute Freunde.

Der Anfang ihrer Liebe

Im März 2002 sollen sich die beiden dann endlich ineinander verliebt haben. Kate ging damals bei einer Charity Modenschau der Uni in schwarzer Unterwäsche mit einem durchsichtigen Kleid über den Laufsteg. Bei William soll in dem Moment der Blitz eingeschlagen sein. Bei der Aftershow-Party wollte er sie schon küssen, doch Kate wehrte ihn ab, da sie zu diesem Zeitpunkt einen anderen Mann datete.

Ab dem zweiten Studienjahr 2002 bewohnten die beiden gemeinsam mit drei weiteren Kommilitonen eine Studenten-WG. Dort muss dann irgendwann der Funke auch bei Kate übergesprungen sein, denn seit Ende 2002 sind William und Kate ein Paar. Öffentlich gemacht wurde die Beziehung allerdings erst durch Fotos aus einem Skiurlaub im schweizerischen Klosters.

Die erste Trennung

Die Beziehung der beiden war nicht immer ungetrübt. 2004 trennten sie sich. William wollte wieder seine Freiheit genießen und reiste mit ein paar Freunden nach Griechenland, wo er außerdem noch zwei Freundinnen besuchte. Das soll Kate rasend eifersüchtig gemacht haben. Man sah sie immer häufiger mit anderen Männern in Londoner Clubs feiern – alles Berechnung, um William eifersüchtig zu machen, behaupteten damals viele Medien. Egal, was es war, es hat funktioniert, denn kurze Zeit später waren William und Kate wieder ein Paar.

Es wird ernst, aber …

2005 feierten beide ihren Abschluss an der Elite-Uni. Bei der Abschiedsrede soll der Schulleiter von St. Andrews die Studenten geneckt und gesagt haben: „Vielleicht haben Sie hier Ihren Ehemann oder Ihre Ehefrau kennengelernt.“ Wahre Worte für William und Kate!

Dass Kate mit ihren Eltern dann auch Ende 2006 bei der Abschlussparade der Royal Military Academy in Sandhurst anwesend war, ließ darauf schließen, dass es mittlerweile zwischen ihr und William tatsächlich ernst war.

Der Liebestest

2007 trennten sich William und Kate erneut. Quellen behaupteten, das Paar habe dem Druck der Medien nicht standhalten können. Immer wieder war in Zeitungen von Verlobung die Rede, doch für William kam das zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Frage.

Außerdem kursierten Gerüchte, dass Kate mit der Trennung auf ihre Qualitäten als Prinzessin getestet werden sollte. Denn nachdem die beiden auseinander waren, bekam Kate diverse Angebote von Medien für mehrere Millionen Pfund ihre Liebesgeschichte mit Prinz William auszuplaudern. Man wollte die Geschichte der beiden verfilmen. Doch Kate lehnte das Angebot ab, ließ keine Informationen an die Öffentlichkeit durchsickern und zog sich zurück.

Das Liebes-Comeback

Anfang Juli 2007 berichtete die britische „Sun“, dass William und Kate nach einer Aussprache wieder ein Paar sind. Die Gerüchte um eine heimliche Verlobung verdichteten sich, doch es sollte tatsächlich noch zwei weitere Jahre dauern, bis William seiner Kate während eines Rucksackurlaubs im Oktober 2010 in Kenia den Heiratsantrag machte.

Die Hochzeit

Etwa zwei Milliarden Menschen waren vor den Fernsehbildschirmen dabei, als sich die beiden am 29. April 2011 dann in der festlich geschmückten Westminister Abtei in London das Jawort gaben.

Familienglück

Zwei Jahre nach der großen Hochzeitsfeier, am 22. Juli 2013, kam dann Prinz George zur Welt. Im Mai 2015 folgte Prinzessin Charlotte. Der kleine Prinz Louis kam 2018 dazu. Er feierte bereits seinen dritten Geburtstag.

Wie die Zeit vergeht! Die kleine Familie scheint nun vollständig zu sein. William und Kate haben viel zusammen erlebt, schwere Zeiten gemeistert – und wirken bis heute glücklich wie am ersten Tag ihrer Ehe.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel