Prinzessin Charlotte und Prinz George: Nach monatelangem Warten! Prinz William feiert Trennung

Prinzessin Charlotte und Prinz George: Nach monatelangem Warten! Prinz William feiert Trennung

09/11/2020

Monatelang mussten Kate Middleton und Prinz William auf diesen Moment warten, jetzt ist der Abschied endgültig: Nach einem knappen halben Jahr Homeschooling dürfen ihre Sprösslinge wieder die Schule besuchen.

Die vergangenen Monate waren für Eltern schulpflichtiger Kinder alles andere als ein Zuckerschlecken: Da der Nachwuchs aufgrund geschlossener Kitas und Schulen nicht in die Bildungseinrichtungen konnte, war für unzählige Mütter und Väter während des Corona-Lockdown Homeschooling angesagt. Plötzlich wurden Erziehungsberechtigte zu Lehrkräften in Vertretung – ein Schicksal, das nicht nur Otto Normalbürger ereilte, sondern auch Promis.

Kate Middleton und Prinz William wurden für Prinz George und Prinzessin Charlotte zu Lehrern

Selbst die gekrönten Häupter machten da keine Ausnahme – Kate Middleton und Prinz William beispielsweise mussten als Eltern von drei Kindern ebenfalls in den sauren Apfel beißen und ihre Sprösslinge Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis zuhause unterrichten. Doch damit ist jetzt Schluss – und Prinz William könnte darüber nicht glücklicher sein.

Prinz William erleichtert: Seine Kinder können endlich wieder in die Schule

Wie für viele andere Kinder in Großbritannien hat auch für die Nachwuchs-Royals George (7) und Charlotte (5) das neue Schuljahr begonnen – zur Erleichterung ihres Vaters William. “Ich denke, dass alle Eltern gerade aufatmen”, sagte der 38-Jährige bei einem Besuch in Belfast, wie das “People”-Magazin berichtete. Prinz William traf sich am Mittwoch zum Anlass des Emergency Services Day (999 Day) mit Notfallhelfern der Polizei von Nordirland (PSNI) und sprach mit ihnen unter anderem über ihre Familien und die Corona-Pandemie.

Prinz William igelte sich mit Herzogin Kate und den Kindern in Norfolk ein

In den vergangenen Monaten wurden die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate daheim unterrichtet. “Die letzten fünf Monate waren wundervoll für uns, aber es waren auch lange fünf Monate”, sagte der Herzog von Cambridge. Die Familie hatte sich zu der Zeit auf ihr Anwesen Anmer Hall in der englischen Grafschaft Norfolk zurückgezogen. Ihre offizielle Residenz ist der Kensington-Palast mitten in London.

In London liegt auch die “Thomas’s Battersea School”, die Prinz George und Prinzessin Charlotte besuchen. Für Prinzessin Charlotte beginnt nun nach der Kindergartenzeit der Ernst des Lebens als Schulkind. Ihr jüngerer Bruder Prinz Louis (2) ist noch wenig in der Öffentlichkeit zu sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel