Prinzessin Eugenie: Hat sie sich ein Tattoo für die Queen stechen lassen?

Prinzessin Eugenie: Hat sie sich ein Tattoo für die Queen stechen lassen?

06/11/2022

Royaler Tabu-Bruch?

Prinzessin Eugenie: Hat sie sich ein Tattoo für die Queen stechen lassen?

In einem traditionsreichen Königshaus wie dem in Großbritannien fällt es schwer sich vorzustellen, dass die Blaublüter ein Tattoo tragen dürften. Prinzessin Eugenie (32), die Enkelin von Queen Elizabeth II. (96) hat aber ausgerechnet zu ihrem 70. Thronjubiläum ein Tattoo offenbart. Und das könnte ausgerechnet zu Ehren ihrer Großmutter gestochen worden sein. Ein royaler Regelbruch?

Das Tattoo versteckt sich hinter ihrem linken Ohr

Keine Frage: Mit ihrem leuchtend-orangefarbenen Kleid zog Eugenie vor gut einer Woche die Blicke auf sich, als sie gemeinsam mit anderen royalen Familienmitgliedern die St. Paul’s Cathedral in London nach dem Gottesdienst verlassen hat. Ihre langen, kastanienbraunen Haare trug sie nach hinten gelegt. Genau so, dass ihr neues Tattoo hinter dem linken Ohr umso besser zur Geltung kam.

Der kleine schwarze Kreis ist zwar schlicht – aber es überrascht, dass sich ein britischer Royal überhaupt ein Tattoo stechen lässt! Die US-Promi-Seite „Hollywood Life“ mutmaßte jetzt, dass die Tinte zu Ehren der Queen höchstselbst unter die Haut der Prinzessin kam. Und tatsächlich scheint das gar nicht so weit hergeholt. Immerhin stehe ein Kreis für die Ewigkeit. Mit ihren 70 Jahren auf dem britischen Thron ist Queen Elizabeth die am längsten regierende Monarchin des Königshauses – und für die meisten Menschen dürfte sie auch die einzige sein, die sie erlebt haben.

Was das Tattoo noch bedeuten könnte…

Des Weiteren habe auch der Reichsapfel, eines der wichtigsten königlichen Insignien die Form eines Kreises. Die goldene Kugel stellt den Erdkreis dar und somit die „Herrschaft Christi über die Erde“. Der Reichsapfel solle damit daran erinnern, dass ein König oder eine Königin die Vertreter Gottes auf Erden sei.

Na gut, das führt zu weit. So oder so könnte das Tattoo der Enkelin aber durchaus eine Ehrung der Königin sein. Die Prinzessin selbst hat sich noch nicht zu dem Körperschmuck geäußert, den sie ausgerechnet vor einer Woche (als die Feierlichkeiten liefen) zum ersten Mal zeigte.

Schauen Sie sich hier noch einmal die Highlights des Thronjubiläums an

Michael Begasses Highlights des Queen-Jubiläums

Kein royaler Regelbruch – aber trotzdem quasi einzigartig

Bei ihrer Geburt stand Eugenie auf Platz 6 der britischen Thronfolge. Mittlerweile ist sie durch die Geburt der Kinder ihrer Cousins Prinz William (39) und Prinz Harry (37) und durch die acht Monate alte Tochter ihrer Schwester, Prinzessin Beatrice (33), auf Platz 12 gerutscht. Das ist trotzdem noch sehr weit oben! Aber Eugenie hat keinesfalls gegen ein Protokoll verstoßen!

Ihre Cousine Zara Tindall (41), Tochter von Prinzessin Anne (71), hat in einem Interview mit dem „Saga Magazine“ mal verraten, dass es kein Verbot gäbe, das gegen Tattoos sprechen würde. Dennoch gibt es nur ein einziges weiteres lebendes Mitglied der britischen Königsfamilie mit Tattoo (zumindest an einer sichtbaren Stelle)! Lady Amelia Windsor (26), eine Cousine von Eugenie, William & Co., hat mehrere Tattoos. Sie steht auf Platz 43 der Thronfolge. (vne)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel