Queen Elizabeth (†): Alle acht Enkelkinder halten Totenwache ab

Queen Elizabeth (†): Alle acht Enkelkinder halten Totenwache ab

09/16/2022

Das Ende einer Ära: Queen Elizabeth ist am Nachmittag des 8. September 2022 "friedlich auf Balmoral gestorben". Sie wurde 96 Jahre alt. Das gab der Buckingham Palast um 19:30 Uhr deutscher Zeit in einer offiziellen Stellungnahme bekannt. Wir fassen die neuesten Entwicklungen rund um den Tod der Königin in unserem News-Ticker für Sie zusammen.

Queen Elizabeth ist tot: Alle Infos im News-Ticker

16. September 2022

Die acht Enkelkinder der Queen halten 15-minütige Totenwache ab

Alle acht Enkelkinder der Queen werden am Samstag, 17. September, eine 15-minütige Mahnwache an ihrem Sarg halten. Dieser ist bis zum Morgen vor dem Staatsbegräbnis am Montag, 19. September, in der Westminster Hall aufgebahrt. Auf Wunsch von König Charles, 73, werden Prinz William, 40, und Prinz Harry, 38, zu diesem Anlass ihre Militäruniformen tragen. Begleitet werden die beiden von Peter Phillips, 44, Zara Tindall, 41, Prinzessin Beatrice, 34, und Prinzessin Eugenie, 32, sowie Lady Louise, 18, und James, Viscount Severn, 14. Sie werden im Cut beziehungsweise in formeller Trauerkleidung mit Orden erscheinen. Ehepartner:innen werden nicht anwesend sein. 




Queen Elizabeth (†) Hinter den Kulissen für ihr großes Staatsbegräbnis

Auch bei den Events vor der Beerdigung wird nichts dem Zufall überlassen. So steht sogar bereits die Aufstellung der Queen-Enkelkinder während der Totenwache fest. Demnach wird Prinz William am Kopfende zwischen Zara Tindall und Peter Phillips stehen, während sein jüngerer Bruder am Fußende zwischen Beatrice und Eugenie seinen Platz einnimmt. Die jüngsten Enkelkinder der Quen, Lady Louise und ihr Bruder James, werden in der Mitte des Sarges stehen. 

Vor Trauerfeier: König Charles lädt Staatsoberhäupter in den Palast

Zum Staatsbegräbnis für Queen Elizabeth am Montag, 19. September, reisen Präsident:innen, Premierminister:innen und Monarch:innen aus der ganzen Welt an, um ihr die letzte Ehre zu erweisen. Am Abend zuvor lädt König Charles die Gäste zu einem Empfang im Buckingham Palast ein. Die Gästeliste für die Trauerfeier finden Sie hier.

Edoardo Mapelli Mozzi teilt rührendes Gedicht für die Queen

Wie nah auch Edoardo Mapelli Mozzi, 38, der Tod der Queen geht, machte er bereits vor einigen Tagen mit einem emotionalen Instagram-Posting deutlich. Nun teilt der Ehemann von Prinzessin Beatrice erneut Zeilen, die ans Herz gehen. "Eure Majestät, danke. Danke an meinen wundervollen Bruder Alby Shale, dass er das für Beatrice geschrieben und uns erlaubt hat, es zu teilen. Danke", schreibt Edo zu einem mehrere Seiten langen Gedicht seines Halbbruders mit dem Titel "Eure Majestät, danke". 

Jede Zeile beginnt mit den Worten "Thank you", also "Danke". "Danke, dass Ihr uns mit Werten und nicht mit Speeren führten. Danke, dass uns Ihr Euer ganzes Erwachsenenleben lang führten. Danke, dass Ihr mit Würde und nicht mit Zwietracht führten", heißt es darin unter anderem. 

https://www.instagram.com/p/Cij0jXlgTfN/

Weitere News zum Tod der Queen

Die News der vergangenen Tage rund um den Tod von Queen Elizabeth lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: twitter.com, bbc.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel