Queen Elizabeth: 500 Pferde, 1000 Tänzer – So pompös wird ihr Thronjubiläum

Queen Elizabeth: 500 Pferde, 1000 Tänzer – So pompös wird ihr Thronjubiläum

09/23/2021

Nächstes Jahr ist es so weit: Queen Elizabeth, 95, feiert beeindruckende 70 Jahre auf dem Thron. Noch nie zuvor war ein britischer Monarch oder eine britische Monarchin so lange im Amt. Dass ein solches Platin-Jubiläum ausladend zelebriert werden wird, dürfte keine große Überraschung sein. Doch wie pompös es wirklich zugehen soll, hat nun Simon Brooks-Ward, Produzent und Regisseur der mehrtägigen Veranstaltung, gegenüber dem britischen "The Telegraph" verraten.

Queen Elizabeth darf sich auf eine Jubiläumsparty mit „Bollywood“-Feeling freuen

Das gesamte nächste Jahr 2022 steht im Zeichen des Thron-Jubiläums. Höhepunkt bilden die viertägigen Feierlichkeiten vom 2. bis 5. Juni auf Schloss Windsor. Bereits zuvor hatte unter anderem die britische Tageszeitung "The Guardian" berichtet, dass während der Parade, die am letzten Tag der Feierlichkeiten vor der Kulisse des Buckingham Palasts stattfindet, riesige Marionetten, Tänzer:innen, Artist:innen und Blaskapellen auftreten werden. Ganze 10 bis 15 Millionen Pfund (etwa 17 Millionen Euro) soll das Spektakel kosten. Doch damit nicht genug.

Laut Regisseur Brooks-Ward sollen an diesen Tagen mehr als "500 Pferde, 1000 Tänzer:innen und Musiker:innen sowie eine hochkarätige Besetzung von Schauspieler:innen einen Galopp durch die Geschichte von Elisabeth I." (1558 bis 1603 Königin von England) bis zum 70 Jahre andauernden Zeitalter von Elizabeth II. unternehmen.

Queen Elizabeth Das ist der Ablauf ihres 70. Thronjubiläums

Der Regisseur gibt laut "The Telegraph" an, dass die Veranstaltung "das Vereinigte Königreich, die Union und ihre Vielfalt" widerspiegeln soll. Darsteller:innen aus Oman, Aserbaidschan, Bahrain, Frankreich, Norwegen, der Schweiz, Kanada, der Karibik und Indien werden für eine "große Bollywood-Nummer" sorgen.

Das sind die Gründe für das pompöse Spektakel

Die britische Monarchie ist bekannt für ihre ausladenden Zeremonien und prunkvollen Feste – denke man nur an die Hochzeitsfeierlichkeiten von Prinz William, 39, und Herzogin Catherine, 39, oder zuletzt von Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40. Aber solch eine pompöse "Bollywood"-Nummer dürfte sicherlich auch für den ein oder anderen Royal-Fan überraschend sein.

Die Gründe für dieses Spektakel liefert Sir Mike Rake, Vorsitzender des Beirats des Platin-Jubiläums: "Nach 70 Jahren auf dem Thron und besonders nach den dunklen und beunruhigenden Zeiten der letzten 18 Monate verdienen die Führungsqualitäten, die Standhaftigkeit und die unerschütterliche Hingabe Ihrer Majestät während ihrer Regentschaft Anerkennung und Feierlichkeiten."

Er fügt hinzu, dass Queen Elizabeth, die am 6. Februar 1952 gekrönt wurde, "2022 die Nation durch mehrere Jahrzehnte des Wandels, Wachstums und Fortschritts", aber auch durch schwierige Zeiten geführt haben wird. Die Königin sei während all dieser Zeit immer "eine konstante, engagierte und mutige Präsenz geblieben, und deshalb veranstalten wir [ihr zu Ehren] eine würdige Feier."

Verwendete Quellen: telegraph.co.uk, theguardin.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel