Queen Elizabeth II. veräppelt US-Touristen

Queen Elizabeth II. veräppelt US-Touristen

09/02/2019

Bei dieser Begegnung bewies Königin Elizabeth II. britischen Humor

Very amused statt not amused: Ein kleiner Zwischenfall während ihres Sommerurlaubs in Schottland auf Schloss Balmoral hat Queen Elizabeth II. (93) offenbar königlich amüsiert. Da nahm die Monarchin doch glatt ein paar amerikanische Touristen auf die Schippe!

Kopftuch statt Krone sorgte offenbar für Verwirrung

Wie die britische “Daily Mail” berichtet, war die Monarchin, die zurzeit Sommerferien in Schottland macht, gerade in Begleitung ihres Sicherheitsbeauftragten Richard Griffin auf ihrem Anwesen in Aberdeenshire unterwegs, als sie einer Gruppe von US-amerikanischen Touristen begegnete. Weil die 93-Jährige ganz unglamourös in Tweed und mit Kopftuch bekleidet war, sei sie von den US-Amerikanern nicht erkannt worden.

„Haben Sie die Queen schon mal persönlich getroffen?“

Man geriet ins Plaudern. Dabei sei die Queen von den Touristen gefragt worden, ob sie in der Gegend wohne. Ihre Anwort lautete, dass sie ein Haus in der Nähe habe. Mit der nächsten Frage – nämlich ob sie die Queen höchstpersönlich schon einmal getroffen habe – setzte die Touristen-Gruppe dann aber noch einen drauf. Die britische Königin habe es mit Humor genommen auf ihren Security-Mann gezeigt und geantwortet: “Nein, aber dieser Polizist hat sie schon einmal getroffen.” Und das war nicht gelogen.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel