Queen erzürnt: Hat Donald Trump etwa ihren Rasen zerstört?

Queen erzürnt: Hat Donald Trump etwa ihren Rasen zerstört?

09/02/2019

The Queen (93) is not amused! Donald Trump (73) ist nicht gerade für sein diplomatisches Geschick bekannt – das weiß auch die britische Monarchin ganz genau. Im Juni dieses Jahres bekam Elizabeth II. Besuch vom US-Präsidenten und dessen First Lady Melania Trump (49). Dabei war es vor allem Donalds Verkehrsmittel-Wahl, die bei der Queen für jede Menge Ärger – und auf dem königlichen Rasen für eine Spur der Zerstörung – gesorgt haben soll.

Wie die Sunday Times berichtet, soll der 73-Jährige darauf bestanden haben, zweimal pro Tag mit seinem Helikopter in das Gelände des Buckingham-Palastes zu fliegen. Elizabeth soll sich daraufhin bei dem australischen Premierminister Scott Morrison, der ebenfalls auf Staatsbesuch war, beschwert haben, dass Donald damit ihren Rasen zerstört habe. “Kommen Sie und schauen Sie sich einmal den Rasen an. Er ist ruiniert”, soll die 93-Jährige laut einem Insiderbericht geäußert haben. Dass die Queen über den kaputten Rasen verärgert ist, ist indes verständlich, immerhin hält die britische Königin dort regelmäßig ihre Gartenpartys ab – und geht auf diesem auch mit ihren Hunden spazieren.

Donalds Großbritannien-Besuch hatte bereits im Vorfeld für Proteste von Gegnern des umstrittenen US-Präsidenten gesorgt. Wie kolportiert wird, habe das amerikanische Staatsoberhaupt die Queen warten lassen. Donald selbst behauptet allerdings, es sei genau andersherum gewesen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel