Rapper DMX in Klinik: Schauspielerin erklärte ihn für tot

Rapper DMX in Klinik: Schauspielerin erklärte ihn für tot

04/07/2021

Da war Claudia Jordan über den Zustand von DMX (50) offenbar falsch informiert. Der Rapper wurde am vergangenen Wochenende in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Grund: Er hatte nicht nur eine Überdosis, sondern auch einen Herzinfarkt erlitten. Nach einer Nacht in der Klinik gab sein Anwalt bereits Entwarnung, der Musiker schwebe nicht mehr in Lebensgefahr. Den ganzen Vorfall hatte Claudia aber allem Anschein nach total falsch verstanden: Die Schauspielerin erklärte DMX versehentlich für tot.

Die Talkshow-Moderatorin schrieb auf Twitter: “Rest in Paradise DMX” und dachte, der 50-Jährige sei nicht mehr am Leben. Auf ihren Fehler wurde Claudia zwar sofort von den Usern aufmerksam gemacht, dennoch kritisierten viele ihre Bemerkung. “Falsch informiert oder nicht – es ist nicht ihre Aufgabe, so etwas anzukündigen, bevor es die Familie tut”, machte ein Abonnent seinem Ärger Luft.

Ihren Beitrag nahm die 47-Jährige von der Social-Media-Plattform daraufhin offline und entschuldigte sich. “Ich habe es gelöscht und ich entschuldige mich. Ich fühle mich schlecht”, gestand sich die Brünette ihr Fehlverhalten ein. Sie war davon ausgegangen, dass die Medien vom Tod des “Born 2 Die”-Darstellers berichtet hätten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel