Royal Family verabschiedet Prinz Philip mit stillen Gesten

Royal Family verabschiedet Prinz Philip mit stillen Gesten

04/10/2021

Die Welt trauert um Prinz Philip, insbesondere die Queen und die Royal Family sind tieftraurig über den Tod des 99-jährigen Herzogs von Edinburgh. Sie zollen ihm auf stille Art und Weise Respekt.

  • Zum Tod von Prinz Philip: Der selbstbewusste Mann hinter der Queen

Fröhlichen Profilbilder weichen schlichten Wappen

Ein persönliches Bild, das Queen Elizabeth II. und Prinz Philip gut gelaunt während eines Pferderennens im Jahr 2016 gezeigt hatte, wich dem royalen Wappen des Vereinigten Königreichs – in Schwarz-Weiß (siehe unten in der Mitte). Prinz Charles und Herzogin Camilla tauschten ihr Pärchenprofilbild, das seit 2019 den prominenten Platz innehatte, gegen das offizielle Wappen des Prince of von Wales: drei Straußenfedern, die von einer Krone zusammengehalten werden und unter denen ein Spruchband mit den Worten “Ich dien” entlangläuft. Auch dieses Emblem ist in Schwarz und Weiß gehalten. Sie sehen es rechts unten.

Das Monogramm von William und Kate, das Wappen der britischen Monarchie und das Wappen des Prince of Wales. (Quelle: Instagram: kensingtonroyal / royalfamily / clarencehouse)

Auf den Social-Media-Kanälen von Prinz William und Herzogin Kate gibt es seit der Verkündung des Todes von Prinz Philip das offizielle Monogramm des Paares zu sehen: die ineinander verschlungenen Buchstaben W und C für William und Kate mit einer Krone darüber (links oben). Zuvor war dort ein Bild der beiden mit den drei Kindern zu sehen, auf dem die Familie im vergangenen Jahr gemeinsam für die von der Corona-Pandemie stark beanspruchten Pflegekräfte klatschte.

Auch die Header der drei Profile auf Twitter wurden einheitlich ausgetauscht. Zu sehen ist dort nun überall ein lächelnder Prinz Philip vor schwarzem Hintergrund. 

Royales Blau weicht einem Schwarz der Trauer

Auf der offiziellen Internetseite der britischen Königsfamilie wird ebenfalls Prinz Philip gedacht, die Website wurde kurzfristig umgebaut. Wo den Besuchern sonst helles Blau entgegenstrahlte, drückt nun Schwarz die empfundene Trauer aus. Viele kleine Kapitel zeichnen das Leben des verstorbenen Herzogs von Edinburgh nach – seine Kindheit und Ausbildung, seine Ehe mit der Queen, seine Zeit in der Royal Navy sowie seine übernommenen Ehrenämter und Schirmherrschaften.

  • Prinz Harry und Herzogin Meghan: Erste Reaktion zum Tod von Prinz Philip
  • Trauer um Ehemann der Queen: Letztes Bild von Philip war Hoffnungsschimmer
  • Prinz Philip ist tot: ”Operation Forth Bridge”: Dieser Plan wird nun umgesetzt

Blumen soll das trauernde Volk unterdessen nicht vor den royalen Residenzen niederlegen, stattdessen wird um Spenden gebeten. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie gilt es, große Menschenansammlungen zu vermeiden. Auf der Homepage gibt es ein Online-Kondolenzbuch.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel