Royals: Planänderung bei Königin Máxima – wegen Corona

Royals: Planänderung bei Königin Máxima – wegen Corona

12/02/2021

Die News der Woche aus den europäischen Königshäusern in unserem Ticker

Königin Máxima hatte sich wohl eigentlich auf einen Staatsbesuch in Griechenland – doch daraus wird nun nichts … 

Sofia von Schweden musste einen krassen Schreckmoment verkraften … 

Prinzessin Beatrice erlebt gerade ihr erstes Weihnachten als Mutter eines Babys. Eine aufregende Zeit … 

Silvia von Schweden musste ihren Termin in Deutschland canceln.

Die Königin von Schweden hat deutsche Wurzeln.

Mit einer Spenden-Gala wollte sie den gemeinnützen Verein der Nichte ihres Mannes, Carl Gustaf unterstützen.

Die Royal-News der Woche im Ticker +++ Traurige Nachricht aus den Niederlanden +++ Sofia von Schweden verliert geliebtes Familienmitglied +++  Prinzessin Beatrices Tochter hat einen großen Auftritt +++ Traurige Nachrichten von Königin Silvia von Schweden +++

2. Dezember: Staatsbesuch der Niederländer abgesagt 

Königin Maxima der Niederlande und Ehemann Willem-Alexander hätten eigentlich in wenigen Tagen zum Staatsbesuch nach Griechenland aufbrechen sollen. Doch daraus wird nun nichts, Medienberichten zufolge wurde die Reise des Königspaares abgesagt. Der Grund: Erst vor wenigen Tagen verschärften die Niederlande ihre Corona-Regeln. Da Griechenland als Hochrisikogebiet gilt, musste die Reise nun verschoben werden. Griechenlands Präsidentin Katerina Sakellaropoulou, die das Königspaar eingeladen hatte, will den Besuch jedoch auf jeden Fall nachholen.

1. Dezember: Schreckmoment für Sofia und Carl Philip 

Schock im schwedischen Königshaus! Eigentlich sollte bei Carl Philip und seiner Sofia gerade alles eitel Sonnenschein sein. Im Sommer wurde das Paar zum dritten Mal Eltern und konnte die Zeit mit Söhnchen Julian ausgiebig genießen. Doch nun wurde bekannt, dass die kleine Familie eine böse Schrecksekunde zu verkraften hatte: Familienhund Siri hatte Ende Oktober einfach Reißaus genommen. Eine aufmerksame Spaziergängerin entdeckte Siri Gott sei Dank in einem Park und fand auch heraus, wem der Hund gehörte. Ihrem Bericht nach war vor allem Sofias Ehemann Carl Philip unglaublich dankbar, ihr flauschiges Familienmitglied wieder zurückzuhaben. Was für ein Glück, dass noch mal alles gut gegangen ist.

30. November: Prinzessin Beatrices genießt Ausflug mit Sienna 

Vor wenigen Wochen war es so weit: Prinzessin Beatrice hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht und Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi und sie durften ihre kleine Sienna das erste Mal im Arm halten. Seitdem richtet sich die kleine Familie in ihrem neuen Leben zu viert ein – und das sehr erfolgreich, wie man nun sehen konnte. Denn Beatrice und Edoardo nahmen ihre Tochter kurzerhand mit auf einen Weihnachtsmarkt, wo sie ganz inkognito an den Buden entlangschlenderten. Der erste Weihnachtsmarkt-Ausflug mit ihrem kleinen Baby war für Beatrice und Edoardo bestimmt eine ganz besondere Erfahrung …

29. November: Königin Silvia von Schweden – Traurige Nachrichten

Viele Fans hatten sich auf ihren Besuch in Deutschland gefreut. Doch nun muss Königin Silvia von Schweden ihren wichtigen Termin absagen. Die 77-Jährige wollte sich ursprünglich in München einem Herzensprojekt widmen. Dabei handelt es sich um ein Gala-Dinner im Bayerischen Hof, dessen Erlöse an Demenz erkrankte gespendet werden sollen. Jeder Tisch sollte mindestens 1000 Euro einbringen. Unterstützen wollte die Frau von Carl-Gustaf, den gemeinnützigen Verein seiner Nichte „Desideria Care e.V“. Das schöne Event musste nun aufgrund der steigenden Corona-Zahlen vorerst abgesagt werden.

Was letzte Woche so in den Königshäusern Europas los war, kannst du hier nachlesen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel