Rührende Worte zum Geburtstag ihres verstorbenen Mannes

Rührende Worte zum Geburtstag ihres verstorbenen Mannes

05/19/2021

Es ist bald fünf Monate her, dass Ute Ohoven, 75, ihren Mann verlor. Mario Ohovenverstarb nach einem tragischen Autounfall. Aus ungeklärter Ursache kam sein Bentley damals auf der Autobahn ins Schleudern. Ohoven verstarb noch an der Unfallstelle nahe Düsseldorf. Noch immer wird er schmerzlich vermisst. Von seiner Frau, und auch von seinen Kindern. Aktuell mehr denn je, denn am gestrigen Dienstag (18. Mai 2021) wäre Mario Ohoven 75 Jahre alt geworden.

Ute Ohoven trauert öffentlich

Aus ihrer Trauer machte Ute Ohoven nie ein Geheimnis. Im Gegenteil. In mehreren Interviews offenbarte sie, dass der Verlust ihr das "Herz gebrochen" habe. Gegenüber "Bunte" erzählte sie im März, dass sie das Grab ihres Mannes beinahe täglich besuche. Hier könne sie sich ihm nahe fühlen, hier erzähle sie ihm vom Tag, der Arbeit und den Kindern. Mit Arbeit versuche sie sich abzulenken, das gelinge ihr aber nur bedingt. "Ich bin nach wie vor gelähmt vom Schmerz. Aber heute bin ich im Büro, dort vergesse ich meine Trauer etwas durch meine Arbeit. Es gibt gute und weniger gute Tage. Die Wochenenden sind die Hölle. Jeden Samstag habe ich den Unfall vor Augen. Jede einzelne Minute bis zu seiner Todesstunde. Das ist grausam. Der Unfall passierte ja 20 Minuten nachdem mein Mann von zu Hause losfuhr", erklärte Ute Ohoven im März.

Zu seinem 75. Geburtstag nun veröffentlicht die Sonderbotschafterin der UNESCO traurige Worte auf Instagram. Unter ein Foto, das sie Arm in Arm mit ihrem Mann zeigt, schreibt Ute: "Mein über alles geliebter Mann, die Kinder und ich feiern heute in voller Liebe zu dir deinen 75. Geburtstag. In unseren Herzen bist Du für immer und ewig bei uns! Wir lieben Dich über alles." Dazu setzt sie ein kleines Herzchen, das noch einmal ihre Verbundenheit und ihre Liebe verdeutlicht. 

https://www.instagram.com/p/CPBCHqgBexR/

Große Anteilnahme im Netz

Für ihr Posting zum Geburtstag ihres Mannes, mit dem sie seit 1974 verheiratet war, erhält Ute Ohoven viele aufmunternde Worte, auch von Prominenten. So postet etwa Frauke Ludowig, 57, ein rotes Herz, um ihre Trauer und Anteilnahme auszudrücken. Claudia Effenberg, 55, schreibt: "Schöne Worte liebe Ute" und postet einen traurigen Smiley dazu. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel