Saban Saulic tot: Anklage gegen den Todesfahrer erhoben

Saban Saulic tot: Anklage gegen den Todesfahrer erhoben

08/05/2019

Sein Tod löste im Februar große Bestürzung bei seinen Fans aus: Nach einem Auftritt in Bielefeld war der serbische Sänger Saban Saulic (✝67) auf dem Weg zum Dortmunder Flughafen auf der Autobahn von einem anderen Wagen gerammt worden. Der 67-Jährige und sein Keyboarder Mirsad Keric starben an inneren Blutungen – ein dritter Insasse überlebte schwer verletzt. Nun ist Anklage gegen den Unfallverursacher Levent A. erhoben worden!

Der 35-jährige Gütersloher muss sich wegen fahrlässiger Tötung in zwei Fällen und fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld wirft ihm vor, betrunken und ohne Führerschein am Steuer gesessen zu haben. Wie das Westfalen-Blatt berichtet, sei Levent 160 km/h gefahren – erlaubt waren in dem Baustellenbereich aber nur 80.

Nach dem Unfall befand er sich zunächst drei Monate in Untersuchungshaft. Levents Anwalt erklärte, dass sein Mandant Morddrohungen erhalten habe und er deshalb bis zum Prozessauftakt an einem geheimen Ort lebe. Einen Termin dafür gibt es aktuell noch nicht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel