Sarah Connor: Für die Familie teilt sie auch körperlich aus

Sarah Connor: Für die Familie teilt sie auch körperlich aus

01/12/2023

Sarah Connor: Für die Familie teilt sie auch körperlich aus

Sarah Connor ist ein absoluter Familienmensch, der sich nichts gefallen lässt.

Besonders, wenn ihre Lieben ins Kreuzfeuer geraten, schaut die 42-Jährige nicht einfach darüber hinweg und offenbar hatte sie diesen Charakterzug bereits in ihrer Kindheit. Die vierfache Mutter ist die ältere Schwester von Anna-Maria Ferchichi (41), die mit Rapper Bushido (44) verheiratet ist, der mit richtigem Namen Anis Mohamed Youssef Ferchichi heißt.

In ihrem neuen Podcast ‚Bushido Anna-Maria – Alles auf Familie‘, in dem das Paar die Fans unter anderem über das Leben mit den acht Kindern in der Wahlheimat Dubai auf dem Laufenden hält, sprach Anna-Maria jetzt auch über ihre eigene Kindheit. Schwester Sarah spielte darin nämlich keine unwichtige Rolle, wie sie jetzt verriet: „Sarah hat sich oft für mich geprügelt.“ Allerdings ist die Geschwisterliebe auch ab und an nach hinten losgegangen. Einmal brach sich Sarah dabei zum Beispiel den Arm: „Dann hatte sie den ganzen Sommer einen Gips und stand im Pool und hat dann immer gesagt: ‚Ich hasse dich, alles wegen dir.“

Der Grund für den Gips-Arm war offenbar ein Junge, der Anna-Maria auf dem Spielplatz von einer Schaukel schubste. Sarah postete einen Schnappschuss aus diesem Sommer bereits 2019 in ihrem Instagram-Profil und erklärte dazu, dass sie die Ehre ihrer Schwester retten musste und dem Übeltäter eine verpasste. Auch wenn sie später selbst die Leidtragende war, der Beziehung der Schwestern hat es offenbar nicht geschadet.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel