Sarah Connor: Männer sollten Gehalt mit ihren Frauen teilen

Sarah Connor: Männer sollten Gehalt mit ihren Frauen teilen

03/03/2021

Sarah Connor (40, “Wie schön du bist”) setzt sich in einem Gastbeitrag dafür ein, die sogenannte Care-Arbeit in der Ehe, also das Managen der Familie und des Haushalts, ebenso zu entlohnen wie Lohnarbeit – indem das Gehalt des Mannes geteilt wird. “Solange diese Arbeit noch nicht vom Staat bezahlt wird, sollten berufstätige Männer ihren Frauen, die ihre Kinder und den gemeinsamen Haushalt managen, die Hälfte ihres verfügbaren Gehalts auszahlen”, schreibt die Sängerin laut einer Vorabmeldung in der Wochenzeitung “Die Zeit”.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der Gastbeitrag erscheint anlässlich des Weltfrauentags am 8. März. Darin bezieht sich die vierfache Mutter in ihrer Argumentation auf Scheidungsfälle, bei denen Frauen für entgangenes Gehalt entschädigt werden. “Warum soll es einen solchen Ausgleich eigentlich nur im Scheidungsfall geben? Wäre es nicht viel gerechter, er würde in funktionierenden Ehen zum Standard werden – weil die Ehen dann noch besser funktionieren würden?”

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel