Sarah Ferguson weiß: Das hätte Prinzessin Diana von Harry und Meghans Liebe gehalten

Sarah Ferguson weiß: Das hätte Prinzessin Diana von Harry und Meghans Liebe gehalten

12/16/2021

Im TV plaudert sie aus dem Nähkästchen

Sarah Ferguson weiß: Das hätte Prinzessin Diana von Harry und Meghans Liebe gehalten

Das würde Diana zu Harrys Liebe sagen

Die Herzogin von York in Plauderlaune

Kritik an Prinz Harry (37) und seiner Frau Herzogin Meghan gibt es immer wieder: wegen des Megxits, ihren Interviews und sogar ihrer Liebe. Sarah Ferguson (62), die einstige Frau an der Seite von Prinz Andrew (61), steht trotz allem weiterhin hinter dem Paar. Und nicht nur das. Die Herzogin von York verrät in einer italienischen TV-Show, was Harrys verstorbene Mutter Prinzessin Diana (1961-1997) zu dieser Beziehung gesagt hätte. Die Antwort gibt´s im Video!

Sarah Ferguson war gut mit Lady Di befreundet

Sarah Ferguson muss es wissen, denn sie gehörte zu Dianas engstem Freundeskreis – sie waren bereits als Teenager unzertrennlich. „Sie war vor mir in der Familie und wir hatten so viel Spaß“, erzählte sie einst im Interview mit dem britischen „Hello“-Magazin. Diana war es sogar, die Fergie ihren späteren Ehemann Prinz Andrew vorstellte, von dem sie heute zwar geschieden ist, mit dem sie jedoch zwei gemeinsame Kinder, Prinzessin Eugenie (31) und Prinzessin Beatrice (33), hat. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel