Sarah Harding ist tot: Britische Sängerin stirbt an Brustkrebs

Sarah Harding ist tot: Britische Sängerin stirbt an Brustkrebs

09/06/2021
  • Die Sängerin Sarah Harding ist im Alter von nur 39 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.
  • Viele Stars nahmen via Social Media Abschied.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Sarah Harding (1981-2021) ist an den Folgen einer Brustkrebserkrankung im Alter von 39 Jahren gestorben, wie ihre Mutter Marie auf Instagram mitgeteilt hat. Die Sängerin sei nach Angaben ihrer Mutter nach ihrem Kampf gegen den Krebs “friedlich” eingeschlafen.

Die britische Sängerin Harding, die auch Schauspielerin war, hatte im August 2020 öffentlich gemacht, dass bei ihr Brustkrebs im fortgeschrittenem Stadium festgestellt worden sei. “Ich kämpfe so hart wie ich kann”, schrieb sie damals auf Instagram zu einem Bild von sich aus dem Krankenhaus.

Stars trauern nach dem Tod von Sarah Harding

Nach ihrem Tod reagierten Fans im Netz wie auch Größen der britischen Musik- und Fernsehszene bestürzt. Zahlreiche Stars meldeten sich nach Bekanntwerden der traurigen Nachricht zu Wort, um sich von der britischen Sängerin zu verabschieden.

Nadine Coyle, die zusammen mit Harding durch die Girlgroup Girls Aloud bekannt wurde, schrieb bei Instagram, dass sie “am Boden zerstört” sei. Sie finde keine Worte, die ausdrücken könnten, was Harding für sie bedeute. Und sie wisse, dass es vielen sicherlich gerade ähnlich gehe. Vorerst sende sie an alle ihre Liebe.

Geri Horner nimmt Abschied auf Twitter

“Ruhe in Frieden, Sarah Harding”, erklärte Geri Horner von den Spice Girls bei Twitter. Und weiter: “Man wird sich an dich für das Licht und die Freude erinnern, die du der Welt geschenkt hast.”

Damit griff sie einen Satz der Mutter der verstorbenen Sängerin auf. Jene wisse, dass Harding nicht gewollt hätte, dass man sie für ihren Kampf gegen diese “schreckliche Krankheit” in Erinnerung behalte, hatte sie auf Instagram erklärt. Ihre Mutter meinte: “Sie war ein hell leuchtender Stern und ich hoffe, dass man sich stattdessen so an sie erinnern kann.”

Auch Katie Price sei “am Boden zerstört, zu hören, dass meine Freundin Sarah Harding gestorben ist”, wie sie auf Instagram schrieb. Die Sängerin sei immer sehr “echt und ehrlich” gewesen und sie werde sich vor allem an die vielen Lacher erinnern, die sie in der Vergangenheit miteinander geteilt haben.

Die Freundschaft der beiden habe sie stets sehr geschätzt und sie sei in Gedanken bei anderen Freunden und der Familie Hardings.

Mikey Graham: “Ihre hohe Energie war ansteckend und es machte großen Spaß”

“Game of Thrones”-Star Nathalie Emmanuel wählte bei Twitter drastische Worte. Es sei “so traurig, vom Ableben von Sarah Harding zu erfahren. Scheiß auf Krebs, man…”

Und auch Mikey Graham von Boyzone sei “so so traurig, vom Tod der reizenden Sarah Harding” zu erfahren.

“Viel zu jung. Ihre hohe Energie war ansteckend und es machte großen Spaß, mit ihr zusammen zu sein.” Die Sängerin sei nun nach Hause zurückgekehrt und sei frei von allen Schmerzen.

Trauer beim ZDF: Sportchef Wolf-Dieter Poschmann ist tot

 © 1&1 Mail & Media/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel