Sarah Jessica Parker verlässt Event in letzter Minute – aus diesem traurigen Grund

Sarah Jessica Parker verlässt Event in letzter Minute – aus diesem traurigen Grund

09/30/2022

Hollywood-News 2022 im GALA-Ticker

30. September 2022

Sarah Jessica Parker gibt den Tod ihres Stiefvaters bekannt

Sie sollte eigentlich bei der 10. jährlichen Herbstmode-Gala des New York City Ballet anwesend sein. Sarah Jessica Parker, 57, ist stellvertretende Vorsitzende des NYCB-Verwaltungsrats und war auch der Kopf der Modegala, die 2012 zum ersten Mal stattfand. Doch die "Sex and the City"-Ikone verpasste die Veranstaltung aufgrund eines familiären Vorfalls. Nur Minuten nach ihrer Ankunft musste sie das David H. Koch Theater im Lincoln Center wieder verlassen. Ihre plötzliche Abreise wurde laut "Page Six" mit einer "plötzlich verheerenden Familiensituation" auf der Bühne mitgeteilt. 

Wenige Stunden später enthüllte die Schauspielerin den traurigen Grund für ihr plötzliches Verschwinden: Ihr Stiefvater Paul Giffin Forste ist gestorben. "Unsere Familie ist traurig, bekannt zu geben, dass Paul Giffin Forste gestern im Alter von 76 Jahren nach einer unerwarteten und schnellen Krankheit verstorben ist", so die Familie Parker in einer Erklärung gegenüber dem US-Magazin "People" am 29. September 2022. "In seinen letzten Momenten war er umgeben von der Liebe und Dankbarkeit seiner geliebten Frau Barbara, mit der er 54 Jahre verheiratet war, und seiner Kinder, darunter Sarah Jessica Parker", heißt es weiter. "Paul wird mit dem Geist der liebenden Güte in Erinnerung bleiben, der sein Glaube war, seine besondere Freude an seinen 13 Enkelkindern und sein beständiger Glaube daran, die Welt zu einem wohltätigeren, toleranteren und schöneren Ort für alle zu machen."

28. September 2022

Katherine Heigl: Seltener Einblick! Sie zeigt sich mit ihrer Familienbande

Der Nationale Familientag, der am 26. September in den USA gefeiert wird, rückt die Menschen in den Fokus, die ein Leben sinnvoll machen. Für Katherine Heigl, 43, scheint dieser Anlass Grund genug, ein äußerst seltenes Foto auf ihrem Instagram-Kanal zu teilen: Der Hollywoodstar hat sich mit Ehemann Joshua Kelley, 42, den beiden Adoptivtöchtern Nancy, 13, und Adalaide, 10 sowie Sohnemann Joshua Bishop, 5, und einem der Familienhunde gemeinsam vor und auf der heimischen Wohnzimmercouch versammelt.

"Von unserer Familie an eure, Pfoten und alle – Happy #NationalFamilyDay!", kommentiert die Schauspielerin das fröhliche Porträt. Zum Heigl-Clan gehören natürlich auch die insgesamt neun Vierbeiner, die aktuell mit auf ihrer Badland Ranch in Utah leben. Unter dem Namen des Anwesens hat sie inzwischen sogar eine eigene Hundefutter-Marke entwickelt. Im Hause Heigl haben eben alle gut lachen!

https://www.instagram.com/p/Ci-yI4uP0Jv/

 

Tom Cruise: Ex-Scientologe enthüllt Details über Ehe mit Nicole Kidman

Das dürfte Tom Cruise, 60, überhaupt nicht gefallen! Der ehemalige hochrangige Scientologe Mike Rinder schreibt in seinem Enthüllungsbuch "A Billion Years: My Escape From a Life in the Highest Ranks of Scientology“ über die Ehe des Hollywoodstars mit NicoleKidman, 55. Der 67-Jährige behauptet, dass Scientology-Chef David Miscavige nicht nur die Hochzeit mit der Schauspielerin möglich gemacht, sondern auch später zu der Trennung des Paares beigetragen hat. Als der "Maverick"-Darsteller sich 1989 am Set von "Tage des Donners" in die Australierin verliebte, war er noch mit Mimi Rogers, 66, verheiratet. Die Mimin war ebenfalls Scientologin. Dennoch soll Miscavige die Gelegenheit genutzt haben, zu zeigen, "dass er Cruises Wünsche wahr werden lassen kann“ und bat seinen engsten Mitarbeiter Greg Wilhere, "Negativitäten zu beseitigen" und "Mimi dazu zu bringen, einer Scheidung zuzustimmen."

Rogers stimmte 1990 der Scheidung zu und noch im selben Jahr heirateten Cruise und Kidman. Doch als sich der Hollywoodstar während der Ehe immer weiter von Scientology zu entfernen drohte, habe Miscavige Handlungsbedarf gesehen und seinen prominenten Schützling zu sogenannten "Audits" gedrängt, um ihn von der "Negativität" zu befreien. Durch diese Sitzungen sei es dem Ex-Scientologen Rinder selbst gelungen, den Schauspieler "langsam wieder in die Welt von Scientology zurückzuziehen." Eine Entwicklung, die zum Bruch der Ehe führte, zumal Kidman "niemals besonders überzeugt von Scientology-Kursen und dem Auditing Prozess war." Nach der Scheidung 2001 sei Miscavige hocherfreut gewesen, dass Kidmans "negativer Einfluss" auf ihren Mann gestoppt werden konnte, wie der Autor erklärt: "Tom wurde danach wieder ein lautstarker Verteidiger von Scientology und Miscavige.“

27. September 2022

Hilaria Baldwin: „Schuldgefühle“, weil sie keines ihrer Kinder vernachlässigen will

Vor fünf Tagen brachte Hilaria Baldwin, 38, Frau von Schauspieler Alec Baldwin, 64, ihr siebtes Kind zur Welt. Mit der Geburt ihrer Tochter Ilaria Catalina Irena kommen nochmal neue Herausforderungen auf sie zu, wie sie jetzt auf Instagram mitteilt. Sie kämpft damit, all ihren Kindern gerecht zu werden und möchte, "dass meine anderen Babys spüren, dass sie auch Mama-Zeit haben". Ein neues Kind in der Familie willkommen zu heißen beschreibt sie als "magisch", aber auch als "Übergang, den wir alle fühlen". 

https://www.instagram.com/reel/Ci51suhDuSS/

Nicht immer alles richtig machen – darauf hat sich Hilaria Baldwin schon eingestellt. Doch sie versucht, "die beste Mutter zu sein, die ich sein kann". "Mama-Schuldgefühle" plagen sie allerdings trotzdem. Generell seien ihre Emotionen seit der Geburt durcheinander. Nach dem siebten Mal wisse sie aber, dass es ein Prozess sei, bis sich alles wieder einpendle. Unterstützung bekommt Mama Hilaria auch von ihren Kindern, die "auf ihre kleine Schwester aufpassen, damit ich duschen kann". Gemeinsam als Familie meistern sie alle anstehenden Herausforderungen zusammen!

26. September 2022

Gisele Bündchen und Tom Brady: Neuer Hinweis auf eine Ehekrise?

Ist dies das Ende von Gisele Bündchen, 42, und Tom Brady, 45? Zumindest könnte die neueste Entwicklung ein Indiz für eine schwierige Zeit in der Ehe der beiden sein. Am vergangenen Sonntag (25. September 2022) verlor der Quarterback mit den Tampa Bay Buccaneers gegen die Green Bay Packers. Trost bekam Tom zwar von seinen und Giseles gemeinsamen Kindern Vivian, 9, und Benjamin, 12, sowie von seinem Sohn John, genannt Jack, 15, doch seine Frau war beim erstem Heimspiel der Saison nicht vor Ort. Gegenüber "People" sagte ein Insider jetzt, "Gisele widme sich weiterhin den Kindern und arbeite an persönlichen Projekten". Was das genau heißt, ist nicht klar.

In den vergangenen Wochen traten vermehrt Gerüchte auf, Gisele Bündchen und Tom Brady würden eine Ehekrise durchleben oder hätten sich vielleicht sogar schon getrennt. Die beiden selbst nahmen zu den Gerüchten bisher keine Stellung.

Georgina Rodríguez: In ihrer Serie teilt sie Momente der absoluten Traurigkeit

Im Januar dieses Jahres erschien die Netflix-Serie "Ich bin Georgina" und gab in sechs Folgen sehr private Einblicke in das Leben von Georgina Rodríguez, 28, und ihrem Lebensgefährten Cristiano Ronaldo, 37. Jetzt gibt der Streaming-Dienst bekannt, dass es eine weitere Staffel mit der ehemaligen Modeverkäuferin geben wird, die durch ihre Beziehung mit dem Fußballstar zu einer weltberühmten Influencerin wurde. Doch anders als im ersten Teil werden nicht nur Momente des Glücks und der Freude in den neuen Folgen eine Rolle spielen. Auch der Tod ihres Sohnes wird thematisiert.

https://www.instagram.com/p/Cc-IQ6OrDHL/

Georgina Rodríguez und Cristiano Ronaldo erwarteten eigentlich Zwillinge. Am 18. April 2022 gaben sie jedoch im Netz bekannt, dass nur das Zwillingsmädchen die Geburt überlebte, und sie "in tiefer Trauer" über den Verlust ihres zweiten Kindes wären. Wie das britische Magazin "The Sun" berichtet, gab Georgina bei einem spanischen Fernsehfestival bereits einen kurzen Einblick in ihre Gefühlswelt, die in der zweiten Staffel thematisiert wird:

Die Antwort darauf hätte sie gefunden, als sie in die Augen ihrer Kinder geblickt hätte. Der einzige Weg, es zu schaffen, sei, es gemeinsam durchzustehen. Wann die zweite Staffel von "Ich bin Georgina" veröffentlicht wird, steht bisher noch nicht fest. Netflix-Unterhaltungsdirektor Alvaro Diaz kündigte ebenfalls an: "In der neuen Serie wird es Momente der absoluten Traurigkeit geben."

Verwendete Quellen: thesun.co.uk, twitter.com, people.com, Mike Rinder: "A Billion Years: My Escape From a Life in the Highest Ranks of Scientology“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel