Schauspieler Volker Lechtenbrink ist tot

Schauspieler Volker Lechtenbrink ist tot

11/23/2021

Trauer um ein echtes Multitalent: Volker Lechtenbrink ist gestorben. Er hat in seiner Karriere in zahlreichen Filmen mitgespielt und war auch als Sprecher und Sänger aktiv. 

Der Schauspieler, Sänger, Sprecher und Intendant Volker Lechtenbrink ist tot. Er starb im Alter von 77 Jahren am Montag im Kreise seiner Familie an den Folgen einer schweren Erkrankung, wie seine Agentur und das Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg mitteilten.

Lechtenbrink stand schon seit seiner Jugend vor der Kamera, ebenfalls bekannt war er für seine markante Stimme – diese brachte ihn sogar noch früher in die Öffentlichkeit. Bereits im Alter von acht Jahren sprach er im NDR-Kinderfunk. Mit zehn Jahren zog es ihn auf die Bühne: Er übernahm eine Rolle in einem Weihnachtsmärchen des Deutschen Schauspielhauses. Weitere zwei Jahre später erlangte der 1944 in Cranz/Ostpreußen geborene Lechtenbrink dann deutschlandweite Bekanntheit: In dem Antikriegsfilm „Die Brücke“ von Bernhard Wicki übernahm er die Rolle des Klaus Hager.

„Kurz nach seinem 77. Geburtstag im August diesen Jahres hatte er im Hamburger Ernst-Deutsch-Theater den Gustaf-Gründgens-Preis 2021 entgegengenommen“, heißt es auf der Homepage seiner Agentur 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel