Schauspielerin Katharina Matz ist gestorben

Schauspielerin Katharina Matz ist gestorben

03/05/2021

Im “Tatort: Ein paar Worte nach Mitternacht” (Oktober 2020) mit den Berliner Ermittlern Rubin und Karow glänzte sie in der Rolle der dementen Ehefrau des toten Bauunternehmers mit der schrecklichen Hitlerjugendvergangenheit. Nun ist Schauspielerin Katharina Matz (1930-2021) am Mittwoch im Alter von 90 Jahren in Berlin gestorben, wie der BR meldet.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die im böhmischen Haindorf (heute Tschechien) geborene Künstlerin war auch ein gefeierter Theater-Star und gehörte zum Ensemble des Thalia-Theaters in Hamburg und des Deutschen Theaters in Berlin. “Katja Matz hatte die Fähigkeit Wege mitzugehen, nicht Bescheid zu wissen, einfach neugierig zu bleiben, auch auf Menschen”, schrieb Ulrich Khuon, der Intendant in einem Nachruf, aus dem die “Tagesschau” zitiert, über die Verstorbene.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel