Schlagersängerin Cindy Berger spricht übers Sterben: "Ich will kein Pflegefall werden"

Schlagersängerin Cindy Berger spricht übers Sterben: "Ich will kein Pflegefall werden"

01/13/2023

Schlager 2023: Alle Infos und News zu Ihren Schlagerstars im GALA-Ticker

13. Januar 2023

Cindy Berger über den Tod: „Ich will kein Pflegefall werden“

Es sind ernste Worte: Cindy Berger, 74, hat übers Sterben gesprochen. In dem Podcast "Schwarz hören" stellte sich die sozial engagierte Musikerin einem Talk mit Moderatorin Petra Schwarz über Leben und Tod. Dabei machte die "Immer wieder sonntags"-Sängerin des früheren Schlagerduos Cindy & Bert, die auch Botschafterin der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben und Alltagsbegleiterin für Senioren ist, klar, wie sie sich ihr eigenes Ableben wünschen würde. "Es ist ja etwas Unabwendbares", so Cindy über den Tod. "Wir wissen nicht, wann es sein wird. Aber eines weiß ich: Dass ich kein Pflegefall werden will."

Weiter führte sie ihre Vorstellungen aus: "Wenn ich noch so leben kann wie meine Senioren, die ich betreue, dann akzeptiere ich das. Aber wenn ich einmal zum richtigen Pflegefall werden würde und wirklich nur noch ein lebender Toter wäre, wie ich auch schon in Heimen viel gesehen habe … Das möchte ich nicht. Deswegen bin ich auch bei dem humanen Sterben so aufgeschlossen. Ich habe es auch mit meinen Kindern schon besprochen. Die kennen meine Einstellung." Sie glaube nicht daran, dass nach dem Tod alles vorbei sei. Auch den Tod selbst fürchte sie nicht: "Man hat ja immer nur Angst, wie man stirbt. Jeder würde gern ruhig und still einschlafen. Das wünsche ich mir natürlich auch", so Cindy.

11. Januar 2023

Anna-Carina Woitschack spricht über Trennung von ihrem Fanclub

Anna-Carina Woitschack, 30, startet nicht nur mit einer neuen Liebe ins Jahr 2023, sondern auch mit weiteren Veränderungen. Wie kürzlich bekannt wurde, hat sich die ehemalige DSDS-Sängerin von ihrem langjährigen Fanclub getrennt. In dem Facebook-Statement der Club-Leiterin heißt es: "Anna-Carina hat sich leider gegen eine weitere Zusammenarbeit entschieden. [ … ]  Wie ich in diesen Tagen erfahren habe, gibt es anscheinend bereits einen neuen offiziellen Fanclub. Leider habe ich davon nichts gewusst." Anna-Carina betonte daraufhin, die Trennung habe in beiderseitigem Einvernehmen stattgefunden. Glauben scheint man ihr nicht so recht. Den Vorwürfen stellt sich die Sängerin jetzt auf Instagram und gibt ein emotionales Statement ab.

"Ich möchte hiermit klarstellen, dass der Fanclub in beidseitigem Einverständnis gekündigt wurde im Prinzip. Dass wir uns beide dazu entschlossen haben – sowohl Steffi, als auch ich. Und zwar im Guten. Dass wir an dieser Stelle so nicht weitermachen werden. Was überhaupt nicht heißt, dass es nicht weitergeht. Natürlich geht es weiter und natürlich bin ich dankbar für alles, was Steffi getan hat. Für sehr viel Liebe, für Leidenschaft, die sie in den Fanclub investiert hat. Und da danke ich ihr von ganzem Herzen", so die Noch-Ehefrau von Stefan Mross, 47. Sie betont, dass sie sich normalerweise nach falschen Berichterstattungen nicht wehrt, aber eine Richtigstellung ihr dieses Mal am Herzen liegt  – weil sie ihre Fans schätzt. "Ich liebe alle meine Fans. Ich mache da keinen Unterschied. Denn ohne euch würde es mich musikalisch so nicht geben", hebt Anna-Carina hervor. "Deshalb von mir persönlich gesagt: Es ist alles gut. Ich freue mich natürlich weiterhin über jede Unterstützung von euch. Ihr könnt euch sehr gerne auch weiterhin im Fanclub anmelden." Es soll hierfür einen "weitergeführten, neuen und kostenlosen Fanclub" geben.

10. Januar 2023

Matthias Reim überrascht mit nachdenklichen Worten

Im Herbst 2022 machten sich seine Fans große Sorgen um ihn: Matthias Reim, 65, sagte Konzerte ab. Ein "Burnout-Problem" war der Grund, wie er gegenüber "Bild" damals bestätigte. Ein Schuss vor den Bug, der den Sänger zum Nachdenken brachte. Ans Aufhören dachte er angeblich nie, doch die großen Fragen des Lebens begannen ihn zu beschäftigen. "Ich möchte sterben wie Udo Jürgens", verriet er nun der Zeitung, vielleicht mit einem Augenzwinkern. Der österreichische Chansonnier war mit 80 Jahren im Dezember 2014 während eines Spaziergangs in Gottlieben in der Schweiz völlig unerwartet bewusstlos zusammengebrochen und starb an einem Herzversagen – nach einer langen, erfolgreichen Karriere.

Reim allerdings will seinem beliebten Kollegen in dieser Hinsicht nicht alles gleichtun. "Auf meiner erfolgreichsten Tournee einfach umfallen und weg sein", wünscht sich der Schlagerstar – und betont: "Aber ich will mindestens 106 werden wie meine Oma." 

Jürgen Drews: Florian Silbereisen sorgt sich um seine Gesundheit

Florian Silbereisen, 41, erzählt in einem Interview mit "Express.de", wie sehr er seinen Schlagerkollegen Jürgen Drews, 77, schätzt. Am 14. Januar soll Drews in Silbereisens Show "Der große Schlagerabschied" seinen letzten Auftritt als Sänger haben, danach will er sich auf seinen Ruhestand konzentrieren. Leider geht es dem "Ein Bett im Kornfeld"-Interpreten auch gesundheitlich immer schlechter. 2021 machte Drews öffentlich, dass er an der Nervenkrankheit Polyneuropathie, die seine Bewegungsfähigkeit einschränkt, leidet.

Florian Silbereisen hat seinen Kollegen, den er schon lange kennt und mittlerweile auch als Freund bezeichnen würde, im vergangenen Jahr bei der Tournee von "Das große Schlagerfest XXL" erlebt. "Die täglichen langen Fahrten sind manchmal anstrengend und es gab Tage, an denen Jürgen einfach müde, erschöpft und kaputt war", sagt er etwas besorgt über seinen Gesundheitszustand.

Allerdings: "Sobald aber Ramona kam, war jede Müdigkeit weg. Sie ist seine Kraftquelle, sein Jungbrunnen, seine bessere Hälfte und die beiden gehen so liebevoll miteinander um, wie ich es selbst bei frisch verliebten Paaren selten gesehen habe. Er verteidigt sie wie ein Löwe und sie umsorgt ihn wie eine Löwin. Für mich sind sie ein echtes Traumpaar."

9. Januar 2023

Anna-Carina Woitschack zeigt sich immer öfter ungeschminkt

Anna-Carina Woitschack, 30, strahlt vor Glück – und das dürfen alle sehen. Im Dezember letzten Jahres zeigte sich die Ex von Stefan Mross, 47, zum ersten Mal offiziell an der Seite ihres neuen Freundes. Ihre neue Liebe mit dem Key-Account-Manager Daniel B. genießt Anna-Carina derzeit in vollen Zügen. Auf Instagram zeigt sich der Schlagerstar seitdem ungewohnt natürlich. Immer öfter lässt sich die 30-Jährige auf Instagram ungeschminkt ablichten und wird dafür gefeiert.

"Man sieht es dir an, dass es dir gut geht und mir scheint, du bist jetzt die Anna-Carina die du sooo lange nicht mehr warst", schreibt ein Fan in die Kommentarspalte. Ein anderer meint: "Ein sehr schönes Bild von dir, liebe Anna." Es scheint, als würde Anna-Carina nicht nur in der Liebe einen Neustart beginnen, sondern auch beruflich. Wie kürzlich bekannt wurde, hat sich die ehemalige DSDS-Sängerin von ihrem langjährigen Fanclub getrennt. In dem Facebook-Statement der Club-Leiterin heißt es: "Anna-Carina hat sich leider gegen eine weitere Zusammenarbeit entschieden. [ … ]  Wie ich in diesen Tagen erfahren habe, gibt es anscheinend bereits einen neuen offiziellen Fanclub. Leider habe ich davon nichts gewusst." Anna-Carina betont allerdings, die Trennung habe in beiderseitigem Einvernehmen stattgefunden …

https://www.instagram.com/p/Cm_WL6BNMxY/

Schlager-News der vergangenen Woche

Welche spannenden Neuigkeiten es bei anderen Schlagerstars gibt, lesen Sie in unseren weiteren Schlager-News.

Verwendete Quellen: instagram.com, facebook.com, express.de, bild.de, Podcast "Schwarz hören" (aufgerufen unter podcasts.apple.com)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel