Schluss mit Currywurstmann: Chris Töpperwien legt Namen ab!

Schluss mit Currywurstmann: Chris Töpperwien legt Namen ab!

02/06/2021

Seit knapp zehn Jahren ist Chris Töpperwien (46) bereits als “Currywurstmann” bekannt. 2012 entschied sich der Unternehmer, Deutschland den Rücken zu kehren und baute sich mit einem Wurst-Truck ein neues Leben in den USAauf. Am Donnerstag kündigte er jedoch auf seinem Instagram-Kanal überraschend an, seinen Spitznamen abzulegen. Ab sofort heißt der Goodbye Deutschland-Star auf Social Media “chris.toepperwien”. Im Promiflash-Interview hat der 46-Jährige verraten, warum er nicht mehr als “Currywurstmann” bezeichnet werden will.

“Ich bin der Meinung, dass es endlich Zeit wird, dass sich mein Image in eine andere Richtung bewegt”, verriet Chris gegenüber Promiflash. Er habe gemerkt, dass sein lustiger Name teilweise zum Nachteil wurde: “In all der Zeit ist etwas ganz Entscheidendes auf der Strecke geblieben: der Mensch, der sich hinter dem Currywurstmann verbirgt”, erklärte der TV-Auswanderer. Er würde sich als einen sehr familienbewussten, liebevollen und sentimentalen Menschen bezeichnen, doch das würde niemand bei einem Reality-TV-Star erwarten.

So ganz ablegen kann der Gastronom seinen Spitznamen jedoch noch nicht. Damit sein Account trotzdem noch zu finden ist, steht in seiner Beschreibung weiterhin “Currywurstmann”. Zumindest so lange, bis jeder weiß, dass es hinter dem Künstlernamen noch den “echten” Chris gibt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel