Schnipp, Schnapp, Haare ab: Jared Leto präsentiert sich mit neuem Look

Schnipp, Schnapp, Haare ab: Jared Leto präsentiert sich mit neuem Look

06/11/2021
  • Jared Leto spielt gern mit seinem Look.
  • Einzig seiner langen Mähne blieb der Sänger und Schauspieler zuletzt lange Zeit treu.
  • Damit ist nun allerdings Schluss.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Lange Mähne war gestern! Wie es scheint, hatte “30 Seconds to Mars”-Frontmann Jared Leto mal wieder Lust auf eine kleine Typveränderung: Der experimentierfreudige Star hat sich nach langer Zeit von einem großen Teil seiner Haare verabschiedet.

Wie das aussieht, zeigt Jared Leto auf Instagram. Dort teilt der Sänger und Schauspieler gleich zwei Fotos, die ihn mit seinem neuen Look zeigen. Die deutlich gekürzte Haarpracht ist dabei auf dem ersten Foto zunächst eher zu erahnen: Auf einer Nahaufnahme seines Gesichts sieht man die nicht mal mehr schulterlangen Spitzen hervorblitzen.

Neue Friseur: Jared Leto lässt ordentlich Haare

Dem Star scheint’s zu gefallen. Er kombiniert einen zufriedenen Gesichtsausdruck mit zwei zum Victory-Zeichen erhobenen Fingern. Als Kommentar postet Leto kurz und knapp ein Scheren-Emoji.

Die Fans sind begeistert

Deutlich besser ist die neue Frisur dann auf dem zweiten Foto zu erkennen. Es zeigt den 49-Jährigen mit grüner Baseballkappe im Freien. Frech streckt Leto seinen Followern die Zunge entgegen.

Lesen Sie auch:

  • Eine tote Ratte als Geschenk: Jared Leto widerspricht Gerüchten
  • Oscar futsch: Jared Leto hat seine Trophäe verloren
  • Neuauflage von “Justice League”: Jared Leto soll erneut den Joker spielen

Die haben aber vor allem Augen für den neuen Look ihres Stars. In den Kommentarspalten beider Fotos häufen sich die begeisterten Reaktionen. “Dein Haar ist unglaublich”, freut sich etwa eine Nutzerin. Eine andere findet, “dein neuer Haarschnitt sieht großartig aus”. Die allermeisten Nutzer lassen dann aber doch Emojis für sich sprechen: Vor lauter Herzchen- und Feuer-Smileys kann sich Jared Leto bei diesen beiden Aufnahmen kaum retten. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Jared Leto im GQ Interview

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel