Serienstar verrät alternatives Ende für "Bridgerton"-Staffel

Serienstar verrät alternatives Ende für "Bridgerton"-Staffel

10/05/2021

Neue Enthüllungen zur meistgestreamten Netflix-Serie Bridgerton. Das beliebte Historien-Drama rund um die Familie Bridgerton und Lady Whistledown lässt seine Fans noch auf den Start der zweiten Staffel warten. DochNicola Coughlan (34), die in der Serie den Charakter der Penelope Featherington verkörpert, plauderte zuletzt ein Geheimnis über die Produktion der vergangenen Staffel aus: Es war anfangs ein anderes Ende geplant und dieses wurde auch gedreht.

Auf dem Fan-Event Tudum, welches Ende September stattfand, wurde Nicola von ihrer Kollegin Simone Ashley gefragt, wie sie herausgefunden hat, dass ihre Serien-Figur Lady Whistledown ist. Daraufhin antwortete die Schauspielerin, dass sie dies in einem Fan-Forum der Buchreihe gelesen hat. Doch sie erzählte weiter, dass die Serienmacher zwei Versionen des Staffelfinales filmen ließen: „Sie wollten es so aussehen lassen, als ob Cressida Cowper Lady Whistledown wäre“, enthüllte sie. Weil das jedoch nicht zu Penelopes Storyline der zweiten Staffel passte, entschied man sich für die Enthüllung der Tratsch-Kolumnen-Verfasserin.

„Jetzt wo ich weiß, was hätte passieren können, bin ich sehr froh, das „Bridgerton“ die Identität von Lady Whistledown auf diese Weise enthüllte“, merkte die Penelope-Darstellerin an – und gab den Fans auch gleich noch einen Ausblick auf die zweite Staffel für ihren Serien-Charakter. „Wie sage ich das, ohne zu spoilern? Es ist sehr zufriedenstellend, was mit Penelope im Verlauf der zweiten Staffel passiert.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel