"Sex and the City"-Star Kristin Davies: Krasse Veränderung schockt Fans

"Sex and the City"-Star Kristin Davies: Krasse Veränderung schockt Fans

11/19/2021

Damit hat niemand gerechnet

„Sex and the City“-Star Kristin Davies muss sich mit bösen Kommentaren herumschlagen.

Der Grund: Die Schauspielerin scheint in den letzten Jahren kaum gealtert zu sein.

Nun vermuten manche, dass dabei nicht alles mit rechten Dingen zugeht … 

„Sex and the City“-Star Kristin Davies, 56, hat wohl vom Beauty-Doc nachhelfen lassen. Fast hätten wir sie nicht erkannt …

„Sex and the City“-Star Kristin Davies: Kaum gealtert 

Natürlich und ungekünstelt: So gab sich Kristin Davis vor einigen Jahren in ihrer Rolle der Charlotte in „Sex and the City“. Seitdem ist viel Zeit vergangen. Doch am Set des Spinoffs „And Just Like That“ scheint die Schauspielerin optisch kaum gealtert zu sein! Keine Fältchen, keine Krähenfüße.

Mehr News aus Hollywood liest du hier:

  • Sarah Jessica Parker: Ehe-Aus wegen „Sex and the City“?

  • Angelina Jolie: Ihr perfider Geheimplan 

  • Shiloh Jolie-Pitt: Sensation! So haben wir die Tochter von Angelina Jolie noch nie gesehen!

 

„Sex and the City“-Star Kristin Davies schockt ihre Fans 

Kristins Gesicht erscheint maskenhaft und wie festgezurrt. Mimik? Quasi nicht vorhanden! Da liegt der Verdacht nahe, dass die 56-Jährige sich einer Verjüngungskur mit Botox und Co. beim Schönheits-Doc unterzogen hat. Ihre Fans jedenfalls sind schockiert:

Was ist mit ihrem Gesicht passiert?! Es ist eine Schande. Sie war so süß und frisch

, heißt es auf Social Media. „OMG, Kristin hatte viele Beauty- Eingriffe im Gesicht„, kommentiert ein User. Eine andere Followerin meint:

Kristin ist so hübsch. Sie braucht dieses ganze Botox und die Filler gar nicht.

Bleibt außerdem die Frage, wie gut ihre schauspielerische Leistung sein wird – so ganz ohne Bewegung im Gesicht

Text: Julia Liebing

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel