"Sexistisch": Johnny Depps Anwältin über Dating-Gerüchte

"Sexistisch": Johnny Depps Anwältin über Dating-Gerüchte

06/10/2022

Camille Vasquez ist enttäuscht. Die Anwältin von Johnny Depp (59) wurde wegen ihrer hitzigen Kreuzverhöre und frechen Antworten im Prozess gegen Amber Heard (36) von den Zuschauern gefeiert. Mithilfe ihrer Wortgewandtheit und ihrer guten Arbeit konnte sie ihrem Mandanten dann auch den Sieg vor Gericht verschaffen. Doch nun zeigte sich Camille enttäuscht: Johnny und ihr wird eine Romanze unterstellt, was die Juristin sauer stimmt.

Im Gerichtssaal konnte man immer wieder beobachten, wie der Fluch der Karibik-Star und Camille miteinander tuschelten, sich umarmten oder Blicke austauschten. All diese Zuneigungen vermittelten einigen Zuschauern den Eindruck, dass zwischen den beiden etwas laufen könnte. „Es ist auch eine unethische Anschuldigung, die erhoben wird. Es ist sexistisch“, äußerte sich die Juristin zu den Gerüchten gegenüber People und merkte zudem an: „Ich schätze, das gehört dazu, wenn man eine Frau ist, die nur ihren Job macht.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel