Simone Ballack: Noch vor 2 Monaten feierte sie ihren Emilio, jetzt ist er tot

Simone Ballack: Noch vor 2 Monaten feierte sie ihren Emilio, jetzt ist er tot

08/05/2021

Simone Ballack: Noch vor 2 Monaten feierte sie ihren Emilio, jetzt ist er tot

Simone Ballacks Sohn Emilio ist tödlich verunglückt

Es ist unvorstellbar, was Simone Mecky-Ballack (45) und Michael Ballack (44) gerade durchmachen müssen. Ihr Sohn Emilio ist laut Medienberichten bei einem Quad-Unfall in Portugal gestorben. Ein tragisches Unglück, das den 18-Jährigen jäh aus dem Leben riss. Nachdem Simone erst vor wenigen Wochen Emilios Schulabschluss feiern konnte, muss sie jetzt den Verlust ihres Kindes verkraften.

Im Video: Emilio Ballack (18) tödlich verunglückt

Emilio Ballack (18) tödlich verunglückt

„Ich bin so stolz auf dich“

Emilio Ballack standen alle Türen offen, erst Anfang Juni hatte er seine Schullaufbahn beendet. Damals postete Mama Simone bei Instgram ein Foto von dem feierlichen Moment. „Herzlichen Glückwunsch zu deiner Graduation! Ich bin so stolz auf dich“, schrieb die 45-Jährige zu dem schönen Schnappschuss mit ihrem Zweitgeborenen in seiner eleganten Abschlussrobe. Dazu postete sie vier dicke rote Herzchen und setzte unter anderem den Hashtag #proudmom.

Emilios Instagram-Profil ist nach der Tragödie bereits deaktiviert worden. Wir wissen aber, was seine letzten Postings gezeigt haben.

Der 18-Jährige war der mittlere Sohn aus Simones Ehe mit Ex-Kicker Michael Ballack. Die beiden waren von 2008 bis 2012 verheiratet. Aus der Beziehung gingen auch die Söhne Louis (2001) und Jordi (2005) hervor.

FC Chelsea kondoliert bei Twitter

Eine offizielle Bestätigung des tragischen Unglücks steht noch aus. Michael Ballacks Ex-Fußball-Club „FC Chelsea“ kondolierte zwischenzeitlich öffentlich via Twitter. „Jeder, der mit dem Chelsea FC in Verbindung steht, ist schockiert und traurig, vom Tod von Emilio Ballack im schrecklich jungen Alter von 18 Jahren zu erfahren. Alle unsere Gedanken sind in dieser traurigen Zeit bei seinem Vater Michael und seiner Familie.“ (tma)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel