Sorge um Queen steigt: Prinz Harry und Herzogin Meghan reisen auch nach Balmoral

Sorge um Queen steigt: Prinz Harry und Herzogin Meghan reisen auch nach Balmoral

09/08/2022

Familiärer Beistand

Sorge um Queen steigt: Prinz Harry und Herzogin Meghan reisen auch nach Balmoral

Die besorgniserregenden Nachrichten über den Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II. (96) haben auch die Sussexes erreicht. Ein Pressesprecher bestätigt nun, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan auf dem Weg nach Balmoral sind, um der britischen Monarchin zur Seite zu stehen. Dass nun sogar die royalen Aussteiger nach Schottland reisen, dürfte noch ein Indiz mehr dafür sein, dass es der 96-Jährigen wirklich nicht gut geht…

Hier im Live-Ticker gibt es alle Neuigkeiten über den Zustand der Queen

Charles, Camilla und William sind bereits bei ihr

„Ein Sprecher von Sussex bestätigt, dass Prinz Harry und Meghan, die Herzogin von Sussex, nach Schottland reisen werden“, schreibt der Journalist Omid Scobie auf Twitter. Damit reihen sich die Eltern von Archie (3) und Lilibet (1) in die Riege der Royals ein, die bereits an der Seite der Königin oder auf dem Weg dahin sind.

Ihr ältester Sohn und Thronfolger Prinz Charles und seine Frau Camilla sind zu ihrem schottischen Wohnsitz Balmoral Castle gereist, wo sie sich zusammen mit seinem ältesten Sohn Prinz William aufhält.

Queen ist unter "ärztlicher Aufsicht"

Die Königin, die den Titel der am längsten regierende Herrscherin Großbritanniens und der ältesten Monarchin der Welt trägt, leidet seit Ende vergangenem Jahr an „episodischen Mobilitätsproblemen“, wie der Buckingham-Palast mitteilte. Aktuell befindet sich die 96-Jährige unter ärztlicher Aufsicht. (lkr)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel