Support für Ed Sheerans Tour: Wer ist Newcomerin Cat Burns?

Support für Ed Sheerans Tour: Wer ist Newcomerin Cat Burns?

07/09/2022

Support für Ed Sheerans Tour: Wer ist Newcomerin Cat Burns?

Durchbruch mit "go"

Ed Sheeran (31) ist endlich wieder auf Tour und macht dabei auch mehrmals Station in Deutschland. In der Veltins-Arena in Gelsenkirchen tritt der britische Singer-Songwriter am Samstag (9. Juli) nun schon den dritten Tag in Folge auf. Im September kehrt er dann noch einmal für Shows seiner „The Mathematics Tour“ in München und Frankfurt zurück. Bevor der 31-Jährige seine gefeierten Konzerte gibt, treten als Support seiner Tour zwei junge Sängerinnen auf: Maisie Peters (22) und Cat Burns (22).

Peters hat im vergangenen Jahr in ihrer britischen Heimat den Durchbruch gefeiert – ihr Debütalbum „You Signed Up for This“ landete in Großbritannien auf dem zweiten Platz der Charts. Schon seit einigen Jahren ist sie zudem auf YouTube aktiv und hat mehrere Singles veröffentlicht.

Cat Burns hingegen, die mit bürgerlichem Namen Catrina Keri Oluwaseun Burns-Temison heißt, startet erst seit diesem Jahr richtig durch. Mit ihrer Single „go“ feierte sie Charterfolge in Großbritannien, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Superstars wie Sam Smith (30) sind bereits Fans der Sängerin. Die beiden veröffentlichten erst kürzlich ihre gemeinsame Version von „go“.

„Cat ist ein Geschenk für uns alle“, sagte Smith über die 22-Jährige. „Die Aussage bedeutet mir sehr viel“, verrät Cat Burns nun im Interview mit spot on news. Sie „liebe“ Sam Smith und die Musik des 30-jährigen Stars. Für die Sängerin sei es „sehr schön, so früh in meiner Karriere so nette Worte über mich zu hören“. Die Single „go“ werde „immer der Song sein, der mein Leben verändert hat“ und ihr dementsprechend „immer sehr viel bedeuten“, erzählt sie weiter.

Ihre Anfänge machte die 22-Jährige als Straßenmusikerin, was einerseits eine „lustige“ als auch eine „schwere Zeit“ für sie war. „Es war meine einzige Einnahmequelle!“, erinnert Cat Burns sich zurück. „Aber es hat mich so viel über mich selbst und das Auftreten gelehrt und dass ich einfach weitermachen muss!“

Ihre Songs handeln von Dingen, „die jeder Tag für Tag durchmacht“: Die Themen Freundschaften, Beziehungen und psychische Gesundheit spielen eine große Rolle in den Songtexten der aus Südlondon stammenden Musikerin. „Ich möchte, dass die Leute das Gefühl haben, dass ich ihnen zuhöre und dass sie sich mit dem, worüber ich singe, identifizieren können“, erklärt Cat Burns.

Dass sie auf Ed Sheerans Tour nun in riesigen Stadien auftritt, kann die 22-Jährige offenbar selbst kaum glauben. „Ich bin gerade vor 25.000 Leuten aufgetreten. Was?“, schrieb sie in ihrer Instagram-Story nach ihrem ersten Auftritt in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen zu einem Selfie, auf dem sie ein erstauntes Gesicht macht. Wie sie an das Engagement gekommen ist, weiß sie selbst „nicht so genau“. „Ich bekam einen Anruf von meinem Manager, als ich im Auto saß. Er sagte mir, dass mir die Tour angeboten wurde, und ich habe die Gelegenheit ergriffen!“, erzählt sie spot on news.

Cat Burns habe „kein besonderes Ritual“, bevor sie auf die Bühne gehe. „Ich muss einfach Zeit für mich haben, um zu atmen und mich zu zentrieren“, erklärt sie.

Vor ihren Konzerten mit Ed Sheeran war die Sängerin bereits „einmal“ in Deutschland. „Ich war noch sehr jung, deshalb kann ich mich nicht mehr erinnern, wo“, erzählt die Britin. Auf welche Stadt sie sich besonders freut? „Ich bin aufgeregt, nach München zu fahren“, verrät die 22-Jährige.

Kommt nach der Zusammenarbeit mit Sam Smith nun auch eine Kollaboration mit Ed Sheeran infrage? „Nein, ich bin immer noch eine neue Künstlerin, die sich gerade erst zurechtfindet“, antwortet Cat Burns bescheiden. „Ich möchte mich darauf konzentrieren, mehr Musik zu veröffentlichen und einen festen Fuß in der Industrie zu haben, bevor ich ihn fragen würde!“

Nach seinen Konzerten in Gelsenkirchen wird Ed Sheeran hierzulande jeweils dreimal im Münchner Olympiastadion (10., 11. und 12. September) sowie im Deutsche Bank Park in Frankfurt (23., 24. und 25. September) auftreten. Mit einer Ausnahme (24. September) ist Cat Burns an allen Terminen mit von der Partie.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel