Tekashi 6ix9ine erneut angeklagt

Tekashi 6ix9ine erneut angeklagt

10/23/2020

Eigentlich hat Tekashi 6ix9ine seine Strafe für diese Videos bereits bekommen. Im Oktober wurde er zu vier Jahren auf Bewährung verurteilt, da er zugab, an der Erstellung und Verbreitung eines Musikvideos, das ein sexuelles Video beinhaltet, teilgenommen zu haben. Das besonders brisante war, dass eine 13-Jährige gefilmt wurde.

Jetzt wurde er erneut verklagt, und zwar von der Person, die behauptet, sie sei diejenige in dem Video. Die Rechtsdokumente liegen „TMZ“ vor. Demnach verklagt die als Jane Doe identifizierte Frau den Rapper, weil er sie 2015 auf einer Party angeblich sexuell missbraucht habe. Damals war sie 13 Jahre alt. „TMZ“ schreibt: „Jane Doe behauptet, dass sie zu dieser Zeit nicht nur minderjährig war, sondern auch unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand und nicht zustimmen konnte, als 6is9ine und Tay Milly drei sexuell explizite Videos gemacht haben, die sie später online gestellt haben.“ Der Rapper äußerte sich bisher nicht zu der Anklage.

Tekashi 6ix9ine wurde übrigens im Dezember 2019 zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Im April hat ein Richter seinem Antrag auf frühzeitige Entlassung stattgegeben, da er ein Corona-Risikopatient ist.

Foto: (c) STPR / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel