"The Masked Dancer": Ist das Tanzen mit Maske nicht hart?

"The Masked Dancer": Ist das Tanzen mit Maske nicht hart?

01/06/2022

Ist The Masked Dancer nicht noch anstrengender als The Masked Singer? Heute Abend läuft erstmals der Ableger der Gesangs-Show live im TV – dieses Mal müssen die kostümierten Promis nicht singen, sondern Tanzchoreografien performen! Doch wie jeder Fan der Original-Show weiß, fanden die Kandidaten es schon ziemlich hart, im Kostüm zu singen: Ihnen ging nämlich ständig die Luft unter dem ganzen Plüsch aus! Muss es da nicht total hart sein, unter den Verkleidungen minutenlang professionell zu tanzen?

Genau diese Frage beantwortete jetzt jemand, der es wissen muss: der Affe! Im ProSieben-Interview im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte der „The Masked Dancer“-Kandidat: „Tanzen ist ja schon eine sportliche Angelegenheit. Dazu noch unter Maske, da kommt man ganz schön aus der Puste und ins Schwitzen.“ Weiter schilderte das aufgedrehte Tierchen: „Das Kostüm bietet mehr Bewegungsspielraum als erwartet – aber natürlich trage ich ein paar zusätzliche Kilos mit mir herum und habe normalerweise nicht so einen ausladenden Kopf…“

Abschließend erklärte der Affe, dessen wahre Identität noch ein Geheimnis ist: „Das ist meine Hauptaufgabe: Schauen, dass dem Affen die Luft für die gesamte Performance reicht. Neben dem Einstudieren der Choreo. Aber all das sehe ich nur als Herausforderung.“ Immerhin seien die „The Masked Dancer“-Kostüme nicht ganz so riesig und schwer wie die „The Masked Singer“-Kostümierungen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel