"Total mutig": Erste Girlgroup rockt "The Voice Kids"-Bühne

"Total mutig": Erste Girlgroup rockt "The Voice Kids"-Bühne

03/20/2021

In dieser Folge von The Voice Kids gab es wohl so viel junge Frauenpower wie noch nie zuvor. Ein wesentlicher Grund dafür sind Lilly, Alina, Nika und Lara, die als Band Figolino die Jury um \u0026#193;lvaro Soler (30), das Duo Michi Beck (53) und Smudo (53), Wincent Weiss (28) und Stefanie Kloß (36) von sich zu überzeugen versuchten. Zu dem Song “Na und?!” von Ben Zucker sang das Quartett nicht nur, sondern präsentierte auch noch eine eigens einstudierte Tanzchoreo. Das Besondere an dem Auftritt: Die vier Freundinnen sind die allererste echte Girlgroup auf der Bühne der Gesangsshow.

Unter den Coaches sorgte das zunächst sichtlich für Verwirrung. Dass tatsächlich ganze vier Kandidatinnen ihr Glück versuchten, konnte niemand so richtig glauben. Auch dann nicht, als sich Wincent, Steffi und Co. schließlich umdrehten – allerdings ohne gebuzzert zu haben. “What?!”, entfuhr es der Silbermond-Sängerin, als sie die vier in Lederjacken gehüllte Mädchen sah. Die Jury war sich einig: Sie wollten die Choerografie mit eigenen Augen sehen. Lilly, Alina, Nika und Lara zeigten also noch einmal, was sie konnten. “Ich finde es cool, diese Attitude, die ihr habt. Ihr wart total mutig. Es ist viel schwieriger, gleichzeitig zu singen und zu tanzen”, zeigte sich \u0026#193;lvaro angetan. Und gestand: “Ich ärgere mich jetzt ein bisschen.”

\u0026#8222;Ihr zieht ein Wahnsinnsprogramm ab und eure Show ist als Ganzes umwerfend”, fand auch Michi. Steffi erklärte schließlich, dass sie sich eine Rückkehr der Mädchen wünsche, prophezeite dafür sogar einen Vierer-Buzzer. “Es war schon schade, aber es war ein schönes Erlebnis”, erklärten Figaro nach ihrem Ausscheiden. Womöglich sieht man das Quartett ja schon im nächsten Jahr wieder.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel