Trotz "Missgeburt"-Spruch: Calvin gibt Maria noch nicht auf!

Trotz "Missgeburt"-Spruch: Calvin gibt Maria noch nicht auf!

11/21/2020

Calvin Kleinen steht zu Verführerin Maria Bell! Während Willi Herren (45) und Julian Evangelos (28) bei Temptation Island V.I.P. in Gedanken ausschließlich bei ihren Frauen sind, lässt der Reality-TV-Star im Haus der vergebenen Männer nichts anbrennen. Sein Flirt mit der Ex-Big Brother-Teilnehmerin ist bereits so ausgereift, dass Maria ziemlich besitzergreifend wirkt. Vor den anderen Damen fährt sie immer wieder die Krallen aus und beschimpfte sie zuletzt sogar aufs Übelste. Auch das Wort “Missgeburt” fiel dabei. Doch was hält der Freund von Roxy eigentlich davon? Er verrät Promiflash: Das Kapitel Maria ist deswegen längst nicht abgeschlossen.

“Sie wurde total provoziert, finde ich. Dass sie sauer wird, war klar”, verteidigt der 28-Jährige die Brünette im Gespräch mit Promiflash. Auch wenn er die Beleidigungen nicht gutheißen will, kann er nachvollziehen, wie es zur Eskalation gekommen ist. “Sie wollte mit mir alleine sein und wurde von den Mädels gecrasht”, meint er. Abgeschrieben sei Maria deswegen noch längst nicht bei ihm gewesen. “Das Interesse war da noch nicht vom Tisch, ich kann mich nach einem Streit immer gut vertragen”, betont der Influencer.

Auch Maria selbst ist überzeugt davon, dass sie Calvin durch ihr Verhalten nicht vergrault habe. Allerdings sei er dem bösen Spiel der anderen zum Opfer gefallen. “Im Endeffekt konnte er selbst nichts dafür, es wurden Lügen verbreitet zu meinen Ungunsten, Calvin ist leider reingefallen. Klar, zu dem Zeitpunkt kannte er mich nicht gut”, erklärt sie. Der Temptation Island-Boy habe nicht wissen können, dass die Koordinatorin echte Gefühle für ihn hatte.

Alle Infos zu “Temptation Island V.I.P.” auf TVNOW.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel