TV-Obdachlosigkeit hat Jens Hilberts Weltbild verändert

TV-Obdachlosigkeit hat Jens Hilberts Weltbild verändert

04/20/2020

Die Sendung “Prominent und obdachlos – Gosse statt Glamour” veränderte Jens Hilberts (42) Weltsicht! Der ehemalige Teilnehmer von Promi Big Brother und Dancing on Ice ließ sich auf ein besonders spannendes Experiment im Fernsehen ein: Er lebte für 72 Stunden wie ein Obdachloser auf der Straße. Danach kehrte Jens in sein alltgägliches Luxusleben zurück – doch die Dreharbeiten veränderten den Unternehmer nachhaltig, berichtet er nun…

“Ich habe erst mal einen halben Tag mein Handy und so nicht angepackt, weil ich erst mal ankommen musste”, erinnert Jens sich gegenüber Promiflash an den ersten Tag in seiner gewohnten Umgebung zurück. Zudem habe er darüber nachgedacht, welche Luxusthemen er aus seinem Leben streichen könne. Und noch eine Auswirkung hatte die Teilnahme an dem Obdachlosen-Experiment auf den 42-Jährigen: “Ich habe in den nächsten Wochen gelernt, Fehler lockerer zu nehmen.”

Nach seiner Zeit bei der RTL2-Sendung sieht Jens offenbar auch die Entwicklung seines Unternehmens “Hairfree” entspannter: Seine Firma mache mit den aktuellen Standortschließungen zwar bis zu 6.000.000 Euro Verlust – hysterisch werde er deshalb jedoch nicht. Das TV-Gesicht glaubt fest daran, dass sein Unternehmen auch die momentane Wirtschaftskrise überstehen werde. “Es gibt natürlich einen Knick in der Optik durch diese Krise. Die will ich aber positiv und chancenreich verleben – und nicht mit nur schlaflosen Nächten”, erklärt Jens gegenüber Promiflash.

“Prominent und obdachlos – Gosse statt Glamour” am Montag 20. April um 20:15 Uhr bei RTL2.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel