Umfrage zeigt: Darum könnte nun auch Prinz Frederiks Kindern der Titelentzug drohen

Umfrage zeigt: Darum könnte nun auch Prinz Frederiks Kindern der Titelentzug drohen

11/23/2022

Der Skandal um die Titelentscheidung von Königin Margrethe, 82, bewegt die Menschen noch immer sehr. Ab Januar sollen die Kinder ihres Sohnes Prinz Joachim, 54, und seiner Frau Prinzessin Marie, 46, – Prinz Nikolai, 23, Prinz Felix, 20, Prinz Henrik, 13, und Prinzessin Athena, 10, – nicht mehr länger Prinzen und Prinzessinnen sein, sondern "nur" noch die Titel Graf und Gräfin von Monpezat führen dürfen.

Gespaltene Meinung zu Königin Margrethes Entscheidung

Das dänische Voll denkt gespalten über die Situation. Eine Umfrage mit 1271 Dänen der dänischen Boulevardzeitung "BT" ergab, dass über die Hälfte – nämlich 56 Prozent – durch die Entscheidung weder positiver noch negativer auf Königin Margrethe blickt. Nur 17 Prozent haben danach eine negativere Meinung, 22 Prozent sind sogar positiver gestimmt.

Sollen Prinz Frederiks und Prinzessin Marys Kindern auch die Titel entzogen werden?

Nun gab "B.T." eine erneute Umfrage in Auftrag, bei der 1248 Dänen zwischen dem 11. und 15. November 2022 eine Antwort auf die Frage geben sollten, wie sehr sie der Aussage zustimmen, dass drei von vier Kindern von Kronprinz Frederik, 54, und Prinzessin Mary, 50, ebenfalls ihre Prinzen- und Prinzessinnentitel entzogen werden. Das Ergebnis: 25 Prozent stimmten überhaupt oder teilweise nicht zu, dass Prinzessin Isabella, 15, Prinz Vincent, 11, und Prinzessin Josephine, 11, ihre Titel verlieren, 32 Prozent jedoch stimmen voll und ganz oder teilweise zu. 44 Prozent sind unschlüssig oder wissen nicht, was sie auf die Frage antworten sollen. Ein Hinweis: Die Summe ergibt aufgrund von Rundungen 101 Prozent.

Die Ergebnisse darüber, ob sich die Dänen auch bei Prinz Frederiks und Prinzessin Marys Kindern einen Titelentzug wünschen, sind also sehr knapp. Auffallend: Immerhin fast die Hälfte der Befragten hat keine richtige Meinung dazu. Königin Margrethe wird sich bei ihren Entschlüssen aber wohl sowieso nicht hineinreden lassen.

Verwendete Quellen: Dana Press

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel