Unkönigliches Schuhwerk: Herzogin Camilla trägt bei offiziellem Besuch Hausschuhe

Unkönigliches Schuhwerk: Herzogin Camilla trägt bei offiziellem Besuch Hausschuhe

04/09/2021
  • Die Mitglieder der Royal Family kennt man normalerweise immer perfekt gestylt.
  • Herzogin Camilla absolvierte nun einen offiziellen Auftritt in Hausschuhen.
  • Doch hinter der ungewöhnlichen Wahl des Schuhwerks steckt mehr als ein modisches Statement.

Mehr News zu den Royals finden Sie hier

Für offizielle Auftritte hat die britische Königsfamilie normalerweise eine strenge Kleiderordnung zu befolgen. Auch bei der Wahl des Schuhwerks gibt es klare Regeln. Umso verwunderlicher ist es, in welcher Fußbekleidung Herzogin Camilla jetzt zu einem öffentlichen Auftritt erschien.

Die Ehefrau von Thronfolger Prinz Charles besuchte am Mittwoch (7. April) eine Moschee im Norden Londons und trug dabei plüschige Hausschuhe für knapp 22 Euro (19 britische Pfund).

Camilla kombinierte die gemütlichen Puschen mit einem eleganten schwarzen Kostüm, einem weißen Seidentuch über dem Haar und einer Gesichtsmaske mit Leoparden-Print.

Die Herzogin von Cornwall besuchte die Moschee, um sich dort mit Kindern zu treffen und mit anderen Freiwilligen Essenspakete zusammenzustellen. Außerdem enthüllte sie eine Plakette, die an ihren Besuch in der Moschee erinnern soll.

Prinz Charles und Camilla: Das Thronfolger-Paar mit den vielen Sonderwünschen

Darum trug Herzogin Camilla Hausschuhe

Natürlich war das ungewöhnliche Schuhwerk kein Fehler, der aus Versehen passiert ist. Vielmehr trug die 73-Jährige die schwarzen Hausschlappen als Zeichen des Respekts, wie die “Daily Mail” berichtet.

Im Islam gibt es eine strenge Schuhetikette beim Betreten von Gebetshäusern. In Moscheen sind die Böden üblicherweise mit Teppichen ausgelegt, die nicht mit Schuhen betreten werden sollten. Hintergrund dieser Regel ist, dass Muslime auf sauberem Boden beten sollen, weil sie ihn im Gebet auch mit der Stirn berühren.

Daher wird auch von Besuchern wie Herzogin Camilla erwartet, dass sie ihre Schuhe ablegen. Für solche Fälle werden in den Vorräumen der Moschee viele Schuhe aufbewahrt. Ob die Herzogin sich das Paar geliehen hat oder in aller Voraussicht selbst mitgebracht hat, ist nicht klar. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel