US-Autorin mit 87 Jahren gestorben

US-Autorin mit 87 Jahren gestorben

12/23/2021

Die berühmte US-amerikanische Schriftstellerin und Drehbuchautorin Joan Didion ist tot. Die gebürtige Kalifornierin ist einem Bericht der "New York Post" zufolge im Alter von 87 Jahren an den Folgen ihrer Parkinson-Erkrankung gestorben. Dies habe ihr langjähriger Publizist A.A. Knopf bestätigt.

Anfang der 60er Jahre erschien ihr erster Roman "Run River" ("Menschen am Fluß"), ihre 2005 erschienene Autobiografie "Das Jahr magischen Denkens" wurde zum Bestseller und gewann den National Book Award. Ihr letztes Werk, "Let Me Tell You What I Mean", erschien erst 2021.

Drehbuch zu „A Star Is Born“

Auch als Drehbuchautorin machte sich Didion einen Namen. Erstmals 1971 mit dem Skript zum Film "Panik im Needle Park" oder ein Jahr später bei "Spiel dein Spiel". 1976 verfasste sie das Drehbruch zu "A Star Is Born", der dritten Verfilmung des gleichnamigen Streifens von 1937. In den Hauptrollen waren damals Barbra Streisand (79) und Kris Kristofferson (85) zu sehen.

Ihr letztes Filmdrehbuch fand 1996 in Form des Films "Aus nächster Nähe" mit Robert Redford (85) und Michelle Pfeiffer (63) seinen Weg auf die Leinwand.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel