US-Basketball-Profi Michael Ojo stirbt mit 27 an Herzinfarkt

US-Basketball-Profi Michael Ojo stirbt mit 27 an Herzinfarkt

08/07/2020

Schockierende Nachrichten für die Sportwelt! Der amerikanisch-nigerianische Basketballer Michael Ojo gehörte zu den großen Talenten der Szene. Nachdem er in seiner Collegezeit fünf Jahre lang das Trikot der Florida-State-Mannschaft trug, verschlug es ihn als Profi zuletzt nach Serbien. In der Serbischen SuperLeague spielte er für das Team der Crvena zvezda. Jetzt müssen Michaels Fans, seine Freunde und seine Familie stark sein: Mit erst 27 Jahren ist er überraschend gestorben.

Wie das Basketball-Magazin eurohoops.net jetzt berichtet, ist der gebürtige Nigerianer am heutigen Donnerstag verstorben. Während einer Trainingseinheit habe er beim Laufen einen Herzinfarkt erlitten. Laut des Berichtes soll der Sportler zuvor keine gesundheitlichen Probleme gehabt haben. Auch von einer Herzerkrankung sei bisher nichts bekannt.

Michael hinterlässt unter anderem seine Partnerin Denise, die er liebevoll “meine Königin” nannte. Auf seinem Social-Media-Profil findet man neben zahlreichen Schnappschüssen, die Einblick in seine erfolgreiche Basketball-Karriere geben, auch Bilder, die ihn mit seiner Liebsten zeigen. Auf einem Foto, das am Valentinstag entstand, strahlt das Pärchen überglücklich in die Kamera.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel