Uuuups: Verrät Farina Opoku hier versehentlich den Namen ihres Babys?

Uuuups: Verrät Farina Opoku hier versehentlich den Namen ihres Babys?

07/10/2022

Novalanalove feiert Babyshower

Uuuups: Verrät Farina Opoku hier versehentlich den Namen ihres Babys?

Dann kann die kleine Maus ja jetzt kommen. Farina Opoku alias Novalanalove hat ihre Schwangerschaft mit einer putzigen Babyshower zelebriert. Ganz in Rosa feierte sie mit ihren engsten Freunden die Bald-Ankunft ihres kleinen Mädchens – und könnte dabei versehentlich den Namen verraten haben. Uuuuuups!

Farina Opoku zelebriert ihre Schwangerschaft- und Baby Nola?

Es ist keine Seltenheit, dass Stars und Sternchen schon vor der Geburt ihres Nachwuchses den Baby-Namen öffentlich verkünden. Farina Opoku hat für sich aber einen anderen Weg gewählt und zuletzt diesbezüglich dicht gehalten. Umso größer jetzt das Missgeschick, das ihr im Rahmen der Babyshower passiert sein könnte.

Die werdende Mama gab nun fleißig Einblick in ihre rosarote Party. Eine zuckersüße Torte, wunderschöner Blumenschmuck und niedliche Details – in diesem Ambiente feierte sie das Glück, das sie gerade unter ihrem Herzen trägt. Doch in ihrer Instagram-Story teilte sie auch Schnappschüsse vom Geschenketisch und genau da könnte sich ein Detail versteckt haben, das aufmerksamen Fans nicht verborgen blieb. Auf einem Briefumschlag, der in einem Geschenk steckte, stand nämlich: „An Nola“.

Lese-Tipp: Farina Opoku gibt Update zur Schwangerschaft

Warum Nola gut passen würde!

Tatsächlich gab Farina in ihrer Instagram-Story bekannt, dass der Name ihres Mädchens mit dem Buchstaben „N“ beginnen wird. Außerdem schrieb sie: „Die meisten von euch glauben, dass sie Nala heißen wird… Fast!“ Und was klingt fast wie Nala? Richtig, Nola.

Warum der Name Nola noch wahrscheinlich ist? Weil er an ihren Instagram-Namen Novalanalove erinnert. Man nehme das No von Nova und das La von Lana und fertig ist Nola! Eine clevere Wahl also, wenn es sich denn bewahrheitet. Bislang hat die werdende Mama den Namen noch nicht bestätigt. Aber manchmal sagen Bilder ja eben mehr, als tausend Worte. (cch)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel