Vor Diagnose: Cathy Lugner zweifelte schon an ihrem Verstand

Vor Diagnose: Cathy Lugner zweifelte schon an ihrem Verstand

06/19/2021

Nachdem sich Cathy Lugner (31) ihre Brüste vor Jahren hat vergrößern lassen, legte sich die Ex-Frau von Richard Lugner (88) im Mai erneut unters Messer – dieses Mal, um die Implantate wieder entfernen zu lassen. Das Erotikmodel litt an der Breast Implant Illness. Diese kann durch Implantate mit Kochsalz oder Silikon ausgelöst werden und macht sich durch unspezifische Symptome bemerkbar. Bis zu dieser Diagnose war es ein harter Weg, wie sie Promiflash erzählte: Jahrelang zweifelte Cathy an ihrem Verstand.

Die 31-Jährige litt unter anderem an Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und Wortfindungsstörungen. “Ich war bei ganz vielen Ärzten – beim Internisten, beim Hausarzt, beim Neurologen, beim Rheumatologen”, zählte Cathy im Gespräch mit Promiflash auf. Alle hatten jedoch behauptet, sie sei gesund. “Ich habe dann irgendwann gedacht, ich bin nicht ganz dicht da oben”, gestand die Influencerin. Niemand habe ihre Symptome je mit den Implantaten in Verbindung gebracht. “Das fand ich sehr schade, dass ich sieben Jahre darauf warten musste und mich jahrelang gefragt habe, ob ich nicht ganz normal bin. Wenn du Wortfindungsstörungen mit Ende 20 hast, dann fragst du dich ja auch”, erinnerte sich die Beauty.

Erst als Cathy ihre Symptome im Netz teilte, kam ein Verein auf sie zu und brachte Licht ins Dunkel. Inzwischen ist die Blondine ihre Implantate wieder los, ebenso wie ihre Symptome. “Ich bin viel fokussierter und konzentrierter, was vorher echt ein Problem war. Und allgemein geht’s mir einfach gut”, gab sie sich erleichtert.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel