Warum? Jürgen war nicht im "The Biggest Loser"-Finale dabei

Warum? Jürgen war nicht im "The Biggest Loser"-Finale dabei

03/30/2021

Was ist eigentlich aus Jürgen geworden? Die aktuelle The Biggest Loser-Staffel ging am Montagabend mit einem großen Finale zu Ende. Die Kandidaten präsentierten ihren Abnehmerfolg – und schließlich wurde mit Ole zum diesjährigen Gewinner gekürt. Doch einer war in der letzten Folge nicht zu finden: Von Jürgen fehlte jede Spur – seine Abwesenheit wurde in der Show auch nicht erklärt. Dafür meldet sich der 41-Jährige nun selbst bei seinen Fans und erklärt die Hintergründe.

“Meine Frau hatte Corona, ich war dadurch leider in Quarantäne”, schildert der Freystädter auf Instagram. Auch eine weitere brennende Frage beantwortet er in dem kurzen Video: Wie ist sein aktuelles Gewicht? Der Unternehmer startete mit 219,8 Kilogramm in den TV-Wettbewerb. “Überraschung: Ich bin immer noch dick. Ich habe jetzt meine 179,2 Kilo heute früh gehabt. Zum damaligen Zeitpunkt zum Finale hatte ich 183 Kilo”, gibt er seiner Community ein Update.

“Ich habe zum Glück meine 40 Kilo geschafft bis jetzt, aber mein Weg ist noch sehr, sehr weit”, weiß Jürgen. Er habe weit mehr zu tun als manch anderer Teilnehmer – schließlich sei sein Startgewicht auch sehr viel höher gewesen. Doch davon lasse er sich nicht unterkriegen. “Natürlich ist mein Ergebnis auch nicht mein Wunschergebnis, aber ich bin stolz drauf und ich werde auf jeden Fall weitermachen”, erzählt er kämpferisch.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel