Was raten die "The Masked Singer"-Ehemaligen den Neuen?

Was raten die "The Masked Singer"-Ehemaligen den Neuen?

10/12/2021

Diese Tipps haben die ehemaligen The Masked Singer-Kandidaten für die neuen Undercover-Sänger! Am 16. Oktober geht die beliebte Gesangs- und Rate-Show in die nächste Runde. Im vergangenen Jahr performten Stars wie Bülent Ceylan (45), Thomas Anders (58) oder Ross Antony (47) mehrere Wochen lang unter den unterschiedlichsten Kostümen – ohne dass die Zuschauer wussten, wer darunter steckt. Jetzt stürzen sich zehn neue Promis in das TV-Experiment. Was würden ihnen die Ehemaligen raten?

Gegenüber ProSieben verrät Bülent, der in der ersten Staffel den Engel verkörpert hatte: „Ganz wichtig: Gut den Rücken trainieren. Die Kostüme sind teilweise richtig schwer auf Dauer und auch so sollte man bisschen seine Kondition trainieren.“ Katrin Müller-Hohenstein (56), die sich in der vergangenen Staffel unter dem Schwein verbarg, empfiehlt aber auch viel zu singen. So könnten Laien noch einiges aus sich herausholen. Ross, der im Frühjahr als Flamingo auf der Bühne stand, legt den neuen Kandidaten zudem nahe, Ruhe zu bewahren und sich Zeit für das Kostüm zu nehmen. Thore Schölermann (37) alias der Monstronaut setzte dagegen auf eine andere Strategie: „Mein Plan war, einfach nur auszurasten.“

Darüber hinaus schlägt Veronica Ferres (56), die als Biene in der vergangenen Staffel zuerst enttarnt wurde, vor, sich einen Überblick über die Lügen zu verschaffen, die man erfindet, um die Teilnahme zu verheimlichen. „Irgendwann wusste ich nicht mehr, wem ich was gesagt hatte“, erzählt die Schauspielerin. Thomas Anders hatte sich aber auch eine Liste mit den einzelnen Personen erstellt, die er angeflunkert hatte: „Das vereinfacht es mir, sich jetzt bei wirklich allen zu entschuldigen.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel