Wegen Henrik-Drama: War "Love Island"-Aurelia viel zu naiv?

Wegen Henrik-Drama: War "Love Island"-Aurelia viel zu naiv?

09/17/2020

Für Aurelia Lamprecht wird es nicht leichter auf Love Island! Ihr Ex-TV-Partner Henrik Stoltenberg bereitet ihr immer mehr Kummer. Bei der letzten Paarungszeremonie musste sie mit ansehen, wie Henrik mit seiner neuen Flamme Sandra Janina in die Villa zurückkam und damit ihre Verkupplung aufgelöst hat. Zuvor hat die Frankfurterin noch geglaubt, Henrik wäre ihr treu geblieben und hatte sich in der Zeremonie für ihn entschieden. Doch sie wurde bitter enttäuscht. War die Latina zu naiv und hätte es kommen sehen müssen? Die Anzeichen dafür waren laut den Zuschauern jedenfalls da!

Viele Zuschauer verstehen nicht, wieso die Hotelfachfrau überhaupt so geschockt war. So schreiben die Twitter-User zum Beispiel: “Aurelia tut mir leid, aber irgendwie hat sie das auch herausgefordert” und “Ach, jetzt merkt Aurelia wie ekelhaft Henrik ist? Wie konnte ihr das vorher nicht auffallen?” Schon als sie sich immer wieder trotz seiner Fremdflirts mit den anderen Islanderinnen auf ihn eingelassen hat, musste sie viel Kritik von den Fans einstecken.

Im Aftersun-Talk nach der Sendung sprachen Moderatorin Cathy Hummels (32) und Jimi Blue Ochsenknecht (28) mit seiner Mutter Natascha (56) über das Drama der letzten Folge. Natascha äußerte auch Kritik an der Brünetten: “Sie ist so selbstbewusst reingekommen und ist immer kleiner geworden.\u0026#8221; Denn Aurelia hatte sogar überlegt, wegen Henrik die Show zu verlassen und sich gefragt, wieso sie noch bleiben sollte. Letztendlich ließ sie sich aber von ihren Mitbewohnerinnen umstimmen und blieb.

\u0026#8220;Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe\u0026#8221;, Montag, 31. August, um 20:15 Uhr und ab 1. September immer montags bis freitags und sonntags, um 22:15 Uhr bei RTL2. Die Folgen sind im Anschluss sieben Tage lang bei TVNOW verfügbar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel