Wegen Memoiren: Prinz William meidet seinen Bruder Harry

Wegen Memoiren: Prinz William meidet seinen Bruder Harry

09/07/2022

Die Fronten zwischen Prinz William (40) und seinem Bruder Harry (37) scheinen sich weiterhin zu verhärten! Seitdem der Royal und seine Frau Meghan (41) ihre königlichen Pflichten niederlegten, versucht das Ehepaar, sich in den USA eine finanzielle Unabhängigkeit aufzubauen. So startete die ehemalige Schauspielerin vor Kurzem ihren eigenen Podcast, während ihr Mann seine Memoiren schrieb – ganz zum Unmut seiner königlichen Familie! Auch aktuell scheint sich die angespannte Lage nicht zu verbessern: Denn obwohl sich Harry und Meghan aktuell in Windsor befinden, möchte William seinen Bruder nicht sehen!

Wie die Biografin Angela Levin gegenüber The Sun angab, meiden William und seine Frau Kate (40) den Herzog und die Herzogin von Sussex, bis sie wissen, was Harrys Memoiren enthüllen werden: „Sie haben ihre Chance verloren, sich zu vertrauen, da die Möglichkeit besteht, dass sie jedes Gespräch aufzeichnen und gegeneinander verwenden werden“, behauptete die Autorin in dem Interview. So sagte Angela weiter, dass Williams Zögern, mit den Sussexes zu interagieren, deren eigene Schuld sei, „weil sie stark übertreiben und unhöflich sind“.

Zudem bestätigten Quellen, dass Harry und Meghan die Einladung zu einem Aufenthalt bei Prinz Charles (73) in seinem schottischen Ferienhaus auf dem Balmoral-Anwesen ablehnten: So habe der Sohn der Queen (96) laut eines Insiders der Mirror gedacht, dass der Aufenthalt der Sussexes bei ihm eine „gute Gelegenheit für alle sein würde, Bilanz zu ziehen und sich zu entspannen“.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel