Wegen Prinz Philip: Carole Middleton will keine Interview-PR

Wegen Prinz Philip: Carole Middleton will keine Interview-PR

03/05/2021

Das britische Königshaus erlebt gerade turbulente Zeiten! Nicht nur das spektakuläre Interview, das Prinz Harry (36)und Herzogin Meghan (39) bei Talk-Legende Oprah Winfrey (67) gegeben haben, sorgt für Aufregung im Palast. Auch die Sorge um Prinz Philip (99) lässt nicht nach. Der Ehemann der Queen (94) liegt seit einigen Wochen im Krankenhaus und musste sich sogar einer Herzoperation unterziehen. Aus Rücksicht auf seinen Gesundheitszustand bat Carole Middleton (66) nun, ein Interview mit ihr nicht zu bewerben.

Eigentlich sollte die Mutter von Kate Middleton (39) auf dem Cover eines populären Magazins erscheinen, nachdem sie in einem Interview über ihr Unternehmen und ihre Enkel, Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) gesprochen hatte. Wie The Sun berichtete, habe Carole nun jedoch die Verantwortlichen des Magazins darum gebeten, keine Werbung für die Ausgabe zu machen – aus Respekt gegenüber Prinz Philip und der Königsfamilie. “Sie ist unheimlich stolz auf ihre Firma und ihre harte Arbeit”, versicherte ein Insider. Dennoch wolle sie in diesen schweren Zeiten keinen Medienrummel um ihre Person.

Anders verhält es sich mit Harrys und Meghans Interview. Dessen Ausstrahlung soll nämlich trotz des Gesundheitszustands von Prinz Philip nicht verschoben werden. Der Royal-Biograf Robert Jobson bezeichnete das Paar deshalb als “herzlos, gedankenlos und unglaublich egoistisch”.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel