Wie Pietro: Das durfte Doreen im Fernsehgarten nicht tragen

Wie Pietro: Das durfte Doreen im Fernsehgarten nicht tragen

08/11/2019

Anfang Juni zischte Pietro Lombardi (27) wutentbrannt aus dem ZDF-Fernsehgarten! Weil das Logo auf seiner Kappe zu auffällig war und dies gegen die sendereigenen Regeln zur Produktplatzierung verstößt, sollte der DSDS-Star sein Markenzeichen vom Kopf nehmen. Das passte dem Sänger überhaupt nicht und er cancelte den Gig kurzerhand. Promiflash hat nun mit Doreen Steinert (32) gesprochen, die unter ihrem Künstlernamen Reen ebenfalls bereits im Fernsehgarten zu Gast war. Auch sie musste auf ein kleines Detail verzichten – kann den Sender aber verstehen.

„Ich durfte tragen, was ich wollte, bis auf meine Ringe“, erklärt Reen beim Treffen mit Promiflash in den Schedler Music Studios in Berlin. Der Schmuck habe wie Pietros Cap zu viel Werbung beinhaltet und durfte deshalb nicht auf der Show-Bühne präsentiert werden. Schlimm findet die Musikerin das aber nicht – sie hat Verständnis dafür, dass im Fernsehgarten auf unbezahlte Werbung verzichtet wird. Allerdings würde es schwierig werden, wenn das Produkt quasi zum Musiker gehört. „Wenn es dann so Markenzeichen sind. Hm, heikel, heikel. Man kennt Pietro ja nicht anders, ohne sein Cappy“, zweifelt sie schließlich doch an den strikten Regeln.

Bei der Show im Juli hatte das ehemalige Nu Pagadi-Mitglied seinen neuen Song „Missing You“ präsentiert. Fans vermuten, dass der Song Reens Liebes-Aus mit ihrem Ex Sido (38) thematisiert. Dem widerspricht sie allerdings – und stellt klar: „Das geht an keine spezielle Adresse. Das ist so, wie ich eben mit Trennungen generell umgehe.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel