Willem-Alexander &  Máxima: Strenge Corona-Regeln für ihre Töchter

Willem-Alexander & Máxima: Strenge Corona-Regeln für ihre Töchter

03/03/2021

Willem-Alexander &Máxima: Strenge Corona-Regeln für ihre Töchter

Willem-Alexander und Máxima üben sich in Schadensbegrenzung

Nachdem König Willem-Alexander und Königin Máxima durch Luxusreisen in Corona-Zeiten den Unmut der Niederländer auf sich gezogen haben und auf der Beliebtheitsskala deutlich nach unten gerutscht sind, bemühen sich die niederländischen Royals offenbar sehr um ein besseres Standing bei ihren Untertanen. Bloß kein weiterer Fehltritt! Das müssen nun auch die Töchter des Königspaares ausbaden, denn für die Prinzessinnen Amalia (17), Ariane (13) und Alexia (15), die bald in Wales ihr Abitur machen wird, soll es strenge Coronaregeln geben.

Das niederländische Königspaar hat sich zuletzt Fehltritte erlaubt

Die niederländische Königsfamilie war schon letzten Sommer in die Schlagzeilen geraten, weil König Willem-Alexander und Königin Máxima während der Coronakrise mit ihren Töchtern eine Griechenland-Reise machten. Auf Fotos aus besagtem Urlaub posieren die Royals mit einem griechischen Restaurantbesitzer für ein gemeinsames Foto: ohne Masken und Sicherheitsabstand!

Es kam aber noch dicker, denn im Herbst reiste die ganze Königsfamilie erneut nach Griechenland – während in Holland gerade die Coronaregeln verstärkt wurden. Konfrontiert mit dem Zorn ihrer Untertanen, brachen Willem-Alexander und Máxima den Urlaub schon nach zwei Tagen frühzeitig ab. Reumütig entschuldigte sich das Königspaar sogar mit einem offiziellen Statement beim Volk, wie wir im Video zeigen. Das sie auch ihren traditionellen Winterurlaub in österreichischen Lech absagten, half in Sachen Image dann aber auch nicht mehr viel.

Das niederländische Königspaar entschuldigt sich für Fehlverhalten

Ausgangssperre und strenge Social-Media-Regeln

Daher dürfen sich die drei Prinzessinnen jetzt bloß keinen Fehltritt erlauben. Laut des niederländischen Magazins „Weekend“ achten Willem-Alexander und Máxima streng darauf, dass ihre Töchter keinerlei Fotos auf ihren privaten Instagram-Accounts posten, die darauf hindeuten könnten, dass sie sich nicht an die Corona-Maßnahmen halten. Dazu gehört natürlich auch die strikte Einhaltung der in den Niederlanden zurzeit geltenden Ausgangssperre zwischen 21 Uhr und 4.30 Uhr. Allerdings sollen die Prinzessinnen eh kaum Freundinnen oder Freunde außerhalb des heimischen Schlosses Huis ten Bosch treffen. Wer sie dort besuchen möchte, muss sich gegebenenfalls gedulden, denn pro Tag soll nur ein Besucher pro Prinzessin erlaubt sein. Das bedeutet auch, dass Prinzessin Amalia ihren 17. Geburtstag am 7. Dezember weder feiern, noch nachfeiern konnte. Hoffentlich halten sich Willem-Alexander und Máxima ab jetzt auch so konsequent an alle Corona-Regeln.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel